Montag, 26. Januar 2015

Vergrößerung unseres Körbchens war angesagt...
Unser Körbchen, mit der BIGZ L Form Körbchen Art.Nr.: 137366 und der Big Shot Stanz- und Prägemaschine Art.Nr.:113439 gemacht, hat ja schon ein ziemlich großes Fassungsvermögen. Manchmal braucht "frau" es aber doch noch größer. Also habe ich gestern ein Doppelkörbchen gewerkelt. Ich bin genau mit einem Bogen Designerpapier 30,5 cm x 30,5 cm ausgekommen. Dafür braucht Ihr drei Ausstanzungen der Seitenteile. Dafür habe ich vom Designerpapier drei Stücke in 8,5 cm x 20,5 cm geschnitten. Außerdem zwei Stücke mit den Maßen 7cm x 15 cm, die ich für den Boden verwendet habe. Ein Seitenteil habe ich mittig ( im eigentlichen Bodenbereich ) halbiert. Damit hatte ich folgende Teile:
Dann habe ich die beiden heilen Seitenteile auf ein großes Bodenteil geklebt. Da die Teile nach oben hin weiter werden, treffen sie am Boden nicht aneinander. Wenn Ihr auf das Bild klickt, seht Ihr den Spalt in der Mitte.
 Dann die beiden halbierten Seitenteile aufkleben...
 ... und das zweite Bodenteil jetzt von oben drauf, damit der Boden wieder schön eben aussieht.
Die Reststücke vom Designerpapier habe ich in 1,5 cm breite Streifen geschnitten. Die Länge habe ich gelassen. Damit habe ich die Seitenteile am Rand oben von innen hochgeklebt. Hier habt Ihr wieder Lücken, genau wie beim Original Körbchen auch.

Zum Schluss habe ich noch Designer Motivklebeband von außen um den Rand geklebt, um es stabil zu halten.

Das Fassungsvermögen ist riesig! Genau so, wie ich es haben wollte! Der Boden könnte etwas stabiler sein. Bei der Größe werde ich nächstes Mal noch eine Pappe im Boden zwischenkleben.

Viel Spaß beim Nacharbeiten wünscht Euch
Euer Stempelkeks Christina

Kommentare:

  1. Hallo Christina,

    Super! Gefällt mir sehr gut, besonders zu Ostern wo doch mal ein wenig mehr ins Körbchen muß.
    Hatte auch schonmal überlegt wie man es vergrößern könnte, jetzt weiß ich wie es geht. Vielen Dank für die tolle Idee.

    Lg Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristin,
      herzlichen Dank für Dein Lob! Ich habe im Kopf sogar schon die Überlegung, ob ich dieses Körbchen nicht noch einmal verdopple, ein großes quadratisches Körbchen wäre es dann. Oder spricht man bei der Größe dann von "Korb"? ;-)
      Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß beim Nachwerkeln!
      LG Dein Stempelkeks
      Christina

      Löschen
  2. Sehr hübsch Dein Körbchen :o) Ich hab vor einiger Zeit auch schon ein Video dazu gedreht ;o): http://youtu.be/QbD4ADwxlk8
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid,
      dass ich nicht die Erste war, die auf die Idee gekommen ist das Körbchen zu vergrößern war mir schon klar. Ich habe mir Dein Video gerade angeschaut, sehr schön. Wer also mit meinen Bildern alleine nicht klar kommt und einen schöneren Rand haben möchte, sollte sich auf jeden Fall Dein Video anschauen.
      Herzlichen Dank für Deinen Hinweis!
      Ich werde das beim nächsten Mal ausprobieren, ob dann auch immer noch ein Bogen Designpapier reicht. Das fand ich nämlich so toll, dass ich genau mit einem Bogen hinkam.
      Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag, Dein Stempelkeks
      Christina

      Löschen
    2. Die Idee lag ja auch auf der Hand ;o)
      Ob ein Bogen Designpapier komplett reicht, wäre wirklich interessant zu wissen. Das ist ja immer sehr praktisch.
      Bin sehr gespannt, ob es Dir gelingt, ein noch größeres Körbchen zu basteln :o)
      Auch Dir noch einen schönen Tag!
      LG Sigrid

      Löschen
  3. Tolle Idee,
    ich werde sie nacharbeiten mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln. Die "normalen" Körbchen sind mir oftmals zu klein. Auch die Idee noch eine Pappe für den Boden einzufügen zur Stabilisierung werde ich aufnehmen.
    Danke!
    LG Jane (unbekannterweise)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jane,
      ich wünsche Dir beim Nacharbeiten viel Spaß! Es ist wirklich erstaunlich, was in dieses Körbchen passt. Die Stabilisierung kann ich nur empfehlen. Viel Platz heißt auch viel Füllgewicht und dann hängt der Boden - bei Verwendung von Designerpapier - doch recht stark durch.
      Liebe Grüße
      Dein Stempelkeks
      Christina

      Löschen