Sonntag, 1. Februar 2015

Gestern hatte meine Upline Helga zum Teamtreffen eingeladen. Aufgrund großer Entfernungen und anderen Schwierigkeiten sind nur 13 Demos da gewesen. Aber wir hatten viel Spaß. Am Besten holt Ihr euch eine Tasse Kaffee oder Tee und entspannt Euch. Es kommen auch viele Bilder. (Wenn ich "viele" schreibe, meine ich auch viele!). Für mich war es das erste Teamtreffen bei Helga und ich war ziemlich neugierig.
Ab 10 Uhr war Eintrudeln angesagt. Da uns das Wetter hold war, kamen alle ohne große Probleme an. Dörthe aus Jena und Ilka aus Hamburg waren schon vor diesem Tag in die nähere Umgebung gekommen und hatten damit auch nicht mehr die lange Anreise. Schon beim ersten lockeren Zusammenstehen und Kennenlernen merkte ich, ja, hier bin ich richtig. Die Kolleginnen sind alle supernett. Helga hatte Namensschildchen vorbereitet und so fiel gar nicht auf, dass ich mir so schnell nicht alle Namen hätte merken können. Helga ist einfach in vielen Dingen perfekt vorbereitet. Die Deko war fantastisch

 
und Sie hatte im Laufe des Tages noch so manche Überraschung für uns. Beginnend schon damit, dass Sie Müsli, Obst und Quark, sowie Kaffee und Smoothies für die erste Stärkung liebevoll angerichtet hatte. (klar, hiervon habe ich kein Foto! - aber Helga) Dann wurde geswapt (davon Fotos in ein paar Tagen).
Begonnen haben wir dann mit einer Schulung. Anschließend überraschte uns Helga mit einem Materialpaket. Ich habe bisher immer behauptet, dass das scrappen für mich nichts ist. Jetzt denke ich anders darüber. Es war das simply created set Deine Welt Art.Nr.:137951 aus dem Frühjahr-/Sommer Katalog, welches Helga uns aushändigte, mit den Worten: "jetzt gehen wir zum kreativen Teil über". Es ist schon erstaunlich, wieviel Material dabei ist. Es ist ja schon nett verpackt in der durchsichtigen Tragetasche, aber Helga hatte auch hier noch aufgehübscht.



Erste Aufgabe war es, bis zum Mittag das Deckblatt zu gestalten. Sie hatte ein Muster vorbereitet und uns alle nötigen Materialien mit in die Tasche getan, um dies nacharbeiten zu können . Also ran:
Konzentriertes Arbeiten folgte bei Allen. Mein Ergebnis:


Dann ging es ans Mittagsbüfett. Jede von uns hatte was Leckeres mitgebracht, und so konnten wir schlemmen:



Baguette stand noch auf dem Nebentisch. Nachtisch, sowie Kuchen kamen später.
Alles war sehr lecker! Vor dem Nachtisch klingelte es und der Überraschungbesuch traf ein. Es waren zwei Fotoengel, die sehr außergewöhnliche Fotoshootings machen. Klar, für so ein Album braucht man auch Fotos! Nachdem wir festgestellt hatten, dass wir doch was anderes angezogen, vielleicht geschminkt gekommen wären (, was wir sonst auch nie machen), und die Seidenbluse besser nicht in den Koffer geknubbelt hätten, ließen wir uns auf die beiden Damen ein. Helga verschwand doch tatsächlich zwischendurch und kam in einem netten anderen Blüschen zurück.
Mit viel Spaß wurden Einzelfotos, Spaßbilder, Kleingruppenfotos und natürlich auch Teambilder gemacht. Ein Teil der Fotos wurde direkt zum Verarbeiten ausgedruckt, andere bekommen wir später. Nachdem wir dann auch unseren Teil Nachtisch und/oder Kuchen gespeist hatten, ging es wieder an den Basteltisch. Die Fotos zurecht schneiden (gar nicht so einfach, wenn ein Gruppenfoto viel zu groß für das Format der einzelnen Seiten ist) und diverse Möglichkeiten der Gestaltung einer Seite waren angesagt, und erforderten konzentrierte Stille - oder war es doch das "Suppenkoma" nach dem tollen Essen?
Es wurden gestern viele Informationen ausgetauscht. Ich, als Neuling, durfte von den Tipps der alten Hasen profitieren. So neigte sich ein tolles Teamtreffen dem Ende zu.
Nach 50 minütiger Autofahrt Zuhause angekommen, musste ich gleich weiterscrappen. Ich hatte ja Zeit genug im Auto weitere Ideen zu sammeln. Sehr angelehnt an Helgas Vorschlag zwar, aber immerhin. Für mich ist das Scrappen ja gar nichts! ;-)
Natürlich fehlen mir noch die tollen Fotos, aber das Ein oder Andere von diesem Tag wurde gleich mit eingearbeitet. Aber seht selbst, vielleicht fallen Euch ja einige Teile auf, die Ihr auf den ersten Fotos schon gesehen habt:

links, das Namensschild...
in diese Hülle, in den Rahmen kommt noch ein Foto

Und ich werde es weiter gestalten, wenn ich noch eigene Fotos abgezogen und die anderen Fotoengel-Fotos habe. Wenn Ihr Lust habt, zeige ich Euch dann die weitere Gestaltung.
Danke, wenn Ihr bis jetzt durchgehalten habt. Ich denke, meine Kolleginnen haben auch schon von diesem tollen Tag berichtet. Die Swaps zeige ich Euch später, versehen mit den Namen (und evtl.Links) der jeweiligen Gestalterin. Es waren allesamt tolle Ideen! Lasst Euch überraschen.
Bis bald
Euer Stempelkeks
Christina



Kommentare:

  1. Herzlichen Dank für den schönen Bericht und das du ein Teil meines Teams bist.
    Ich freu mich das dir mein Projekt und der "Überfall" mit dem Fotoshooting gefallen hat.
    Tat doch gar nicht weh und hat uns allen so viel Spaß gemacht. Ich bin auch schon sehr
    auf die restlichen Fotos gespannt.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga, das Dankeschön gebührt Dir! Du leitest uns mit soviel Hingabe und liebevoll, dass man sich nur wohlfühlen kann. Ich hoffe auch bald ein eigenes Team zu gründen und Du wärst dann mein absolutes Vorbild an Teamleitung! Danke für den wundervollen Tag mit Dir und den Kolleginnen. LG auch an Christof vom
      Stempelkeks Christina

      Löschen