Freitag, 6. Februar 2015

Versprochen ist versprochen. Durch meine Karnevalsaktivitäten ist es zwar etwas spät und vielleicht habt Ihr sie auch schon auf dem ein oder anderen Blog gesehen, trotzdem möchte ich Euch meine swaps vom Teamtreffen bei Helga zeigen.
Achtung! Bilderflut! Noch eben ein Tässchen Kaffee holen? .... Dann los:

In dieser niedlichen Verpackung verbirgt sich eine R-S-Mini. So hübsch gestaltet wurde sie von Yvonne.

Von Anke habe ich dieses tolle Teil. Nach oben wird hochgeklappt und es erscheint ein aufgeklappter Taschenspiegel. Man sieht also direkt rein. Daher der Stempel: "I like your face". Ich mag mein übermüdetes Gesicht heute nicht, daher erspare ich Euch die offene Variante ;-)

Kristin hat wohl einen ganzen Tag an diesen swaps gearbeitet. "Störung unerwünscht", wie von einer anderen Kollegin zu hören war, die wohl Lust auf ein Pläuschchen an diesem "Werktag" hatte. Es sieht ja schon von außen bombastisch aus. Aber das Band da vorne hat einen Nutzen:
Es öffnet eine Schublade, in der ein hübsch verziertes Radiergummi und ein kleiner Bleistift griffbereit aufbewahrt werden. Den Deckel nach oben geöffnet, kommt man auch an die Notizzettel. Ich möchte nicht wissen, wieviele Stunden Kristin angespitzt hat, bis alle benötigten Bleistifte (für unsere Runde 13 Stück) so kurz waren, dass sie in die Schublade passten.  ;-)


Melanie hat uns dieses schöne Aufstellteil mitgebracht. Es verbirgt einen kleinen Schokoriegel und ich finde, es kann auch gut als Tischkärtchen verwendet werden. Kommunion- und Konfirmations-Feiern stehen vor der Tür. Dieses Teil ist auch in größerer Stückzahl machbar.


Mit unserer Stanzform Mini Leckereintüte hat Grit - Britta - upps mein Notizzettel klebte ja noch drauf - ein schönes Herz für uns verpackt. Diese Grundform kann man so schön verzieren und unterschiedlich gestalten, dass es mir auch immer wieder Freude macht, damit zu arbeiten.

Das hat wohl auch Nadine zu dieser Idee inspiriert. Diesmal nicht aus Papier, sondern aus unserem Farbkarton. Damit ist die Tüte schön stabil und verbirgt hier eine Grußkarte, die am Band herausgezogen wird.

Das hübsch verzierte und verpackte Notizbüchlein ist von Dörthe.Ich finde es so schön verpackt, dass ich es immer noch nicht ausgepackt habe.

Aus genau diesem Grunde - die Mühe, die sich hier Ilka beim Einpacken gemacht hat - zu genießen, habe ich diesen swap bei Helga gar nicht erst aufgemacht:

Welche Freude, als ich dann Zuhause in Ruhe nachgeschaut habe:
Dieser Bilderrahmen wird ab sofort bei meinen Workshops eine Platz finden!
Mit diesem Zauberkärtchen hat uns Steffi erfreut.
Zieht man oben die Karte raus, wird sie wie von Zauberhand coloriert:
Ich kenne die Technik und kann nur jedem empfehlen: probiert  es aus. Der Effekt ist klasse!
Workshop dazu gefällig ? Kommt vorbei!

Von Katharina ist diese tolle Verpackung..
. zugeschnitten genau auf das kleine Handwaschgel für unterwegs.
 




Den letzten swap, gemacht von Ellen, zeige ich Euch erst aufgeklappt:



Aus aktuellem Anlass zeige ich ihn Euch als Letztes:
Ist der nicht putzig?  HELAU!
Damit habt Ihr es geschafft.
Ich wünsche allen jecken Bloglesern noch eine tolle Karnevalssession und allen Nicht-Jecken ebenfalls eine wunderschöne Zeit.
Meinen lieben Kolleginnen herzlichen Dank noch einmal für die vielseitigen tollen Ideen. Ihr seid Spitze!
Euer Stempelkeks
Christina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen