Sonntag, 3. Mai 2015

Einen kurzen Bericht vom überregionalen Teamtreffen gestern in Mainz kann ich Euch schon geben. (Ausführlich kommt später!) Die Rheingoldhalle in Mainz war der Veranstaltungsort. Wenn ca. 560 Stampin'Up! Demos auf einem Haufen, sorry in eine Halle stürmen, ist da schon was los. Bei der Menge sind Namensschilder sehr sinnvoll:

Ich habe mich wieder an meine Lieblingsfarben gehalten.
Swaps - das sind diese Tauschobjekte, mit denen man (oder viele Frauen) Ihre Ideen teilen - gab es natürlich auch wieder. Ich habe mich für etwas Bewegendes entschieden:

Die Vorderseite des Innenteils ist gestaltet mit unserem Logo: Inspiriere - Kreiere - Teile, die Rückseite so:

 

Ihr fragt Euch jetzt:" Wo ist das Bewegende?" Hier: jetzt sollte ein Video erscheinen (Anmerkung: grrrrr.. kriege ich alleine nicht hin. Helfen könnender Sohn schläft. Wecken? Besser nicht, es könnte seine Laune und seine Hilfsbereitschaft nicht gerade fördern.....
P.S.: Hier der "helfen könnende" Sohn. Wer das Auto heute haben will, muss nun mal was dafür tun. Da kommt die Aktion mit dem Video doch wie gerufen ;)






Beschreiben kann ich es Euch aber schon einmal. Das Innenteil ist locker auf dem Draht und, Dank der Perlen unten drunter, leicht beweglich. Also pusten und das Innenteil dreht sich um seine eigene Achse.
Ich kann mir sehr gut vorstellen für eine Hochzeit das Innenteil mit Fotos der Braut und des Bräutigams zu bestücken, oder bei einem runden Geburtstag mit einem Foto des Geburtstags-"Kindes"  und einem Glückwunsch oder der runden Zahl. Lasst Euren Ideen freien Lauf. Dieser Swap soll Euch ja inspirieren. Die Anleitung muss ich noch schreiben und blogge sie dann hier.
Ein Herzliches Dankeschön an alle, die mit mir geswapt (getauscht) haben. Es sind viele tolle Ideen dabei. Sie Euch alle hier zu beschreiben, würde mein Zeitkontingent sprengen. (Unser Ältester bereitet seinen Umzug vor, zwei Workshops wollen für diese Woche noch vorbereitet werden, die Anleitung für meinen swap und, und , und...)
Aber ich zeige sie Euch:

Ja, ich habe 53 Swaps gefertigt. Ein ganz dickes Danke an den weltbesten Ehegatten, der mir die meiste Arbeit an der Big-Shot abgenommen hat! Ohne ihn wären mir bei der Anzahl ( 159 Framelit-Ausstanzungen "Polaroidfoto" und 100 "Negativrahmen") und der kurzen Zeit (ich hätte ja auch früher anfangen können) die Arme vor Muskelkater abgefallen. Somit konnte ich 53 mal gegen andere tolle Ideen tauschen. Einfach herrlich! 
Das Programm war mit kreativem Input und geschäftlichen Infos abwechselnd gestaltet. Wir waren auch kreativ und haben eine Karte gestaltet. Mein Exemplar:

Wir dürfen ja fast nichts verraten, aber die verwendeten Stempel und Farben sind schon sehr schön! Und es hat schon Vorteile Demo zu sein. Wollt Ihr wissen warum? Schaut mal, was ich schon hier habe:
Mehr darf ich Euch leider noch nicht hier auf dem Blog zeigen. Möchtest Du auch bald ein eigenes Exemplar in Händen halten? Ab ca. Mitte Mai kann dies der Fall sein, dann melde Dich bei mir. Dann kann ich entsprechend vorordern und wir vereinbaren, wie er zu Dir kommt. Ich werde auch eine "Katalog-Party" machen. Dann könnt Ihr vorbeikommen und einen Teil der neuen Produkte anschauen, ( ich kann nur wiederholen: Demovorteil!)  im Katalog blättern und einen mitnehmen und, und, und. Den Termin dafür kann ich aber erst nach dem 18. Mai festlegen. Da wird der Umzug unseres Sohnes stattfinden.

Bis bald
Euer Stempelkeks
Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen