Sonntag, 5. Juni 2016

Tag der offenen Tür Nachlese

Wir haben schon wieder geräumt, aber nicht wegen Handwerkern, sondern weil ich Stellfläche für meinen Tag der offenen Tür gestern brauchte. Da werden Sofas verschoben und Festzeltgarnituren gestapelt, der Campingtisch aus der Garage geholt. (Wir waren nie campen, aber der Tisch mit der aufrollbaren Tischfläche ist so schön groß.)
Ein paar Eindrücke zeige ich Euch heute:
Natürlich gab es Stempelkekse. [ Der misslungene Keks vorne links musste probiert werden, bevor die Gäste kamen. ;-) ]
Der Bereich zum Kreativwerden war am Ende des Tisches.
der vordere Bereich für die Kaffeepause:
Erkennst Du den Swirl auf den Muffins? Inspiriert durch das Stempelset, habe ich das gemacht, um die unterschiedlichen Sorten zu kennzeichnen.
Als ich diese Tasche im Netz gesehen habe, war es um mich geschehen. Die musste ich nachbasteln um die kleinen Geschenke für meine Gäste zu präsentieren. Den Gästen hat die Tasche, als auch das Geschenk ebenfalls gefallen.
Hier habe ich die neuen Farben mit diversen Produkten ausgestellt.
In diesem Bereich konnte ich ein bisschen die Möglichkeiten der neuen Framelits und der langen Abstandsstreifen zeigen. Sie lassen sich gut biegen und somit ist das Schüttelherz entstanden.
Auf dem Wohnzimmertisch zeige ich gerne an dieser Spirale verschiedene Techniken in 10cm x 10cm großen Beispielkärtchen.
Ich hatte dieses Mal auch ein Gewinnspiel unter den Gästen gemacht. Als der Tag zu Ende war, haben mein Mann und ich die Auslosung gemacht. Die Anzahl der möglichen Gewinner passte auf einen Würfel. Ich habe die Karten gemischt, mit der Vorderseite auf den Tisch gelegt und auf der Rückseite durchnummeriert. Anschließend hat mein weltbester Ehemann den Würfel geworfen und damit die Gewinnerin festgelegt. Und gewonnen hat - Trommelwirbel -  Ingrid! Herzlichen Glückwunsch! Ich melde mich bei Dir, zwecks Übergabe des Preises.
Alle haben mit Freude mein Bastelangebot angenommen. Zwei Möglichkeiten hatte ich vorbereitet. Bei On Stage in Düsseldorf hatten wir eine Idee vorgestellt bekommen, bei der ich schon während der Präsentation wusste: das wird  mein "Make & Take" am Tag der offenen Tür!
Aus unseren Geschenktüten wird eine Doppeltasche gefaltet. Hier ist im vorderen Teil Platz für etwas Kleines gedacht und die Karte steckt hinten drin. Ich dachte mir, dass ein Geldgeschenk vorne offen nicht so gut wäre und habe eine Abwandlung gezeigt:
Die Karte steckt vorne und den hinteren Teil kann man schließen. Für einen Geldschein ein besserer Ort, wie ich finde.
Als zweite Bastelidee hatte ich die Karten aus dem Kartenset Gute- Laune-Grüße zu Einzelpäckchen abgepackt:
Ich finde, ich habe ja schon viele Fotos gemacht. Aber die Ergebnisse meiner Gäste habe ich vergessen zu Fotografieren. :-(

Es war ein rundum schöner Tag, mit viel Spaß und Kreativität.

In den nächsten Tagen zeige ich Euch dann meine Beispielkarten, die ich ausgestellt hatte.
Die nächsten Workshops stehen. Hast Du Lust mit zu machen? Dann melde Dich an z. B. für
Dienstag, den 7. Juni 19 - 21 Uhr: Rasierschaumtechnik,
Mittwoch, den 15. Juni 19 - 21 Uhr: wir stempeln auf Fotopapier
Mittwoch, den 29. Juni 19 - 21 Uhr: Ballonkarte.

Etwas Platz ist noch bei allen Workshops. Dazwischen habe ich noch Termine frei für Stempelparties.
Ich freue mich auf Dich.

Bis bald
Dein Stempelkeks
Christina











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen