Montag, 11. Juli 2016

Herzlich Willkommen!

Am 30. Juni hatte ich ganz kurz Janike als neue Demo in meinem Team erwähnt und versprach: "Demnächst mehr." Ich glaube dieses "demnächst mehr" ist leider so ähnlich in der Umsetzung, wie es bei meinen Kindern "ja, gleich..." ist. Peinlich, hier ist im Moment einfach so viel los. *schäm* Daher bekommt Ihr jetzt die ganze Geschichte:
Janike kontaktierte mich, um den Junggesellinnnenabschied Ihrer Stiefmutter zu planen. "Es sollte ein Bastelabend mit einem Cocktail Barista werden, ob ich mir das vorstellen könnte." "Ja," sagte ich: "würde ich wohl machen." "Sie müsste sich aber noch mit Ihrer Schwester abstimmen, ob das okay ist. Sie wollte ja nur fragen, ob das überhaupt möglich sei. Sie organisierten gemeinsam." Kein Problem.
Ich muss gestehen, ich habe keine Ahnung von Cocktails und googelte erst mal, was denn der "Cocktail Barista" wohl für ein Getränk ist. Ohje, das ist gar kein bestimmter Cocktail, sondern der Mensch, der die Cocktails mischt! Na, das kann ja lustig werden. Beim zweiten Telefonat: "ja, okay, Schwester ist auch einverstanden", erzählte ich ihr von meinem Missverständnis und wir haben herzlich gelacht. Janike wohnt nicht vor Ort, sondern in der Nähe von Ulm. Wir klärten also Vieles dank technischer Möglichkeiten per Whatt's App (schnelle Fotos), E-Mail und Telefon. Sie war mir nur durch diese Kontakte schon sehr sympathisch. Sie hatte mittlerweile auch auf meinem Blog gestöbert und war traurig, dass es für Workshopbesuche leider ein viel zu weiter Weg ist. Stimmt! Auf unserem Weg ins Allgäu sehe ich die Abfahrt Altenstadt immer, wenn wir an Ulm vorbeifahren. Ich bin ein ziemlich spontaner Mensch und so bot ich ihr an, auf unserem nächsten Weg ins Allgäu bei ihr anzuhalten und einen Workshop zu machen! Das könnte im Herbst der Fall sein. Sie war begeistert von der Idee.
Sie ist hier in Ratingen aufgewachsen. Der Vater mit Partnerin lebt auch noch hier und so kommt sie immer mal wieder mit Familie zu Besuch. Sie hat genau wie ich drei Jungen und so kamen wir uns schnell näher. Ich freute mich sehr darauf, sie beim Junggesellinnenabschied endlich persönlich kennen zu lernen. Es kam mir vor, als träfe ich eine alte Freundin. Herrlich! Der Junggesellinnenabschied war sehr schön. Wir bastelten die Give aways für die Hochzeitsgäste und hatten viel Spaß. Zumal die Runde währenddessen lecker bekocht und mit Cocktails versorgt wurde. Eine tolle Idee! Danke, dass ich dabei sein durfte.
Janike kam dann durch die Hochzeitsvorbereitungen auch nochmal nach Ratingen und besuchte mich in unserer Wohnung. Sie war sehr interessiert und traurig, dass sie nicht näher wohnen würde. Aber die Idee des Herbst-Workshops bei ihr, stand ja. Wir hielten Kontakt und sie fragte mich ab und zu Basteltechnisches. Ich gab ihr gerne Tipps und war begeistert, wenn sie mir Fotos ihrer Ergebnisse zeigte. Ja und dann kam es Ende Juni zu einem Telefonat (übrigens kurz vor der Hochzeit, um nicht zu sagen einen Tag, bevor sie für diesen Anlass von Zuhause losfuhren). In diesem Telefonat erzählte sie mir von ihrer Wunschliste aus dem Katalog. Sie wollte gerne noch das Juni-Angebot mit den 35 € Extra Shopping Vorteil nutzen, könnte sich aber nicht so recht entscheiden, was zuerst von den tollen Sachen.... Und da rutschte mir raus: "warum nutzt du dann nicht das andere Juni-Angebot als Demo einzusteigen und lässt dir die teuersten Stempelset schon mal schenken? Du bastelst tolle Sachen und ich bin überzeugt, Du kannst das auch anderen zeigen. Ich habe ja gesehen, wie Du beim Junggesellinnenabschied geholfen hast." "Ja, drüber nachgedacht hätte sie auch schon", kam vom anderen Ende der Leitung. Wir telefonierten nach kurzer Bedenkzeit (;-) drei Stunden!) noch einmal. Sie hatte schon den Demo-Vertrag online geöffnet und soweit alles fertig. Wir brachten es gemeinsam zum Abschluss und so kam es, dass Janike in mein Team eingestiegen ist. Ich freue mich sehr und sie hat Donnerstag ihren ersten eigenen Workshop. Wenn Ihr also in der Nähe von Altenstadt/Ulm wohnt, wendet Euch vertrauensvoll an sie. Sie freut sich darauf viele nette Menschen über das Basteln mit Produkten von Stampin' Up! kennen zu lernen. Bei uns hat es ja auch geklappt. *grins*.
Sie hat durch ihr anderes Steckenpferd, das Nähen auch schon einen eigenen Blog. Schaut mal drauf.

Mein "Demnächst mehr" ist ganz schön lang ausführlich geworden. Wenn jetzt bei meinen Kindern das "ja, gleich" genauso ausführlich oder sagen wir besser effektiv wird, kann ich doch zufrieden sein. *lach*.
Natürlich habe ich Janike mit einem kleinen Geschenk im Team begrüßt.
Ja, nach dem Einpacken kamen noch die blauen Lackakzente drauf. Spontanität ist alles. *zwinker*
Wenn Ihr Euch unverbindlich über die Demo-Tätigkeit informieren möchtet, dann meldet Euch per Telefon, oder E-Mail, wie Ihr mögt. Ich melde mich dann schnellstens zurück.

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich allen.
Euer Stempelkeks
Christina



Kommentare:

  1. Ich freu mich total dabei zu sein. Nur unser Postbote freut sich nicht so sehr....*kicher* Ich fühle mich bei dir wirklich gut aufgehoben und freue mich schon auf eine gute Zeit :D

    Liebe Grüße
    Jani

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jani,
    ich freue mich, dass Du Dich gut aufgehoben fühlst.
    Mein Postbote wird ab und zu mit einer netten Kleinigkeit bei Laune gehalten. Immerhin muss er die Pakete über einen nicht befahrbaren Zuweg und dann ins 4.Obergeschoss bringen! Ich glaube mittlerweile freut er sich, wenn er Pakete für mich hat. *lach*
    Liebe Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen