Donnerstag, 22. September 2016

*Kreisch* "Es funktioniert!"
das bekam ich gestern Abend beim Workshop öfter zu hören. Hatten doch tatsächlich einige Workshopbesucher Zweifel an der Funktionalität Ihrer gerade gestalteten Grundkarte. Die Wasserfallkarte war gewünscht worden und so gab es dazu gestern den Workshop. Mit sechs Teilnehmerinnen war der Tisch auch gut gefüllt. Wer schon einmal an einem Workshop bei mir teilgenommen hat, der weiß, dass ich die Farbe der Grundkarte aussuchen lasse. Das fällt nicht jedem leicht. (Sollte ich das vielleicht wieder ändern? *grins*) Die Ausgestaltung des Grundgerüstes lasse ich offen. Wer möchte, kann meine Beispielkarte nachbasteln, aber auch eigene Kreativität wird gefördert und unterstützt. Meine Stempelsets dürfen benutzt werden und so sind wunderschöne Karten entstanden. Da eine Wasserfallkarte aus mehreren "Schichten" besteht, macht Euch jetzt auf eine Bilderflut gefasst. Ich habe immer drei Karten zusammen fotografiert. Und da Ihr meine bunte Tischdecke mittlerweile gut genug kennt, habe ich zur Abwechslung mal eine neutrale Farbe untergelegt. So kommen die Karten viel besser zur Geltung. (Ja, wenn (man) frau früh genug dran denkt, klappt auch so etwas.) Aber jetzt los. Wenn die Fotos zu klein sind, einfach mit linker Maustaste drauf klicken, dann werden sie größer. Viel Spaß beim Anschauen:
Und auf zur zweiten Runde:
Und bei drei Karten wurden auch die Innenseiten gestaltet:

Ich bin immer wieder begeistert, wie unterschiedliche Karten an so einem Workshop entstehen. "Ihr habt das toll gemacht. Jede Karte wunderschön und in sich stimmig. Glückwunsch!"
Hast Du auch Lust selber kreativ zu werden und an einem Workshop teilzunehmen? Dann schau mal hier, ob für Dich was dabei ist und melde Dich an. Oder wenn Ihr selber mindestens drei Personen seid, können wir auch einen eigenen Workshop für Euch planen. Ich freue mich.

Bis bald
Euer Stempelkeks
Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen