Sonntag, 6. November 2016

On Stage - Demotreffen Deutschland-Österreich-Niederlande in Düsseldorf mit seltenen Bildern
War das ein Wochenende. Freitag/Samstag fand das große Treffen "OnStage" in Düsseldorf statt. In der Stadthalle des Congress Center Düsseldorf wurden Freitag die Vorbereitungen getroffen. Ich hatte mich freiwillig zum Helfen gemeldet, denn ich finde es sehr spannend hinter die Kulissen zu schauen. Also fand ich mich pünktlich Freitagmorgen ein und konnte ein paar Fotos machen, die es wohl so oft nicht gibt: Der wunderschöne Heißluftballon im Vorraum zur Halle war ab Freitag abend selten allein anzutreffen.
Und natürlich gab es Einiges zu tun. 
Die Materialboxen für das große Treffen am Samstag, mit ca. 740 Demonstratorinnen sahen zu Beginn so aus.
Miriam gibt hier Instruktionen, wie sie gepackt werden müssen. 
Am Samstagabend sahen die Boxen übrigens fast wieder so aus. *grins* Danke!
Wer arbeitet muss auch Essen und so gab es eine nahrhafte Mittagspause.
Am späten Nachmittag war dann alles gepackt und aufgeräumt:
Die Tische waren gedeckt:
Und alles war fertig für:
Ab 18 Uhr ging es dann los mit dem Einchecken der qualifizierten Demos zu CentreStage. Das ist eine Schulungs- und Abendesssen-Veranstaltung am Vorabend der großen Veranstaltung, an der ich auch erstmalig teilnehmen durfte. Mit unserem Namensschild gab es einige Fähnchen, die daran angebracht werden sollten. Meine Sammlung, die anzubringen war, sah so aus:
Ich erspare Euch den Anblick des "Lendenschurzes", wie eine Kollegin das lange Namensschild treffend nannte. Wer mich kennt, weiss: Ich bin nicht groß... *lach*
Die Tische waren schön gedeckt und Häppchen für oder gegen den schnellen Hunger ließen nicht lange auf sich warten:
Es war ein schöner Abend mit verschiedenen Anregungen und Zeit zum Austausch mit Kolleginnen. Der ist immer sehr informativ und so fuhr ich mit der ersten Ration Input am Ende der Veranstaltung nach Hause. Durch das Helfen war es doch ein langer Tag mit vielen Eindrücken.
Samstagmorgen fuhr ich dann mit zwei Demos aus meinem Team und meinem weltbesten Ehemann wieder nach Düsseldorf. Zwei weitere Teammädels kamen direkt dorthin und so fanden wir sechs gemeinsam Platz an einem Tisch.
Ich hatte für meine Mädels eine kleine Überraschung vorbereitet, die sehr gut ankam.
"Ja, Mädels, das Rezept für die Körnerriegel kommt!"
Ziemlich pünktlich begann die Veranstaltung mit der Begrüßung durch Stefan Strumpf, dem Business Development Manager bei Stampin`UP! Europe. Er leitete schnell über in die Einspielung der in Australien, Brisbane stattgefundenen OnStage Live Veranstaltung. Somit wurden wir auch von Sara Douglas, der CEO von Stampin' Up! begrüßt. Man konnte sich bei der Anmeldung Headsets geben lassen, sodass es eine deutsche Übersetzung gab. Das Programm wechselte ab mit Ehrungen, Stempelvorführungen, weiteren Einspielungen der Hauptveranstaltung in Australien, Tipps fürs Geschäft - ein bißchen Schulung gehört dazu - und Produkt-Spotlights. Am spannendsten war es, wenn dieses Bild zu sehen war:
Bei der Anmeldung gab es unterschiedliche Buttons. Der Buchstabe darauf entschied, bei welcher Verlosung man etwas (ein neues Stempelset!) gewann. Ich kann Euch sagen: "Nur schöne Stempelsets." *grins*
In der Mittagspause ist dann auch das Foto des Teams Stempelkunst by Helga  entstanden, zu dem ich gehöre. "Danke liebe Helga, dass ich zu Deinem Team gehören darf."
Natürlich gab es auch die Möglichkeit selbst kreativ zu werden. Vier mal durften wir ans Werk. Schlange stehen an den Big-Shot Straßen. (Bei 740 Bastlern kein Wunder, auch nicht bei gefühlten 100 Big-Shots.) Wir hatten jedenfalls viel Spaß miteinander.
Wir sind ja mit einem Geschäft verbunden, das dem saisonalen Ablauf  zufolge immer schon einen Schritt voraus ist. So haben wir uns an diesem Tag mit dem Frühjahr-/Sommerkatalog und der Sale-A-Bration 2017 beschäftigt. Daher darf ich von der Veranstaltung keine Fotos zeigen, die die neuen Produkte, geschweige denn den Katalog oder die Sale-A-Bration Broschüre erkennen lassen. Aber selbst wenn ich wollte: Meine Kamera macht die Fähigkeiten der  Person, die für die ständigen Helligkeits-Wechsel, also die Licht-Show verantwortlich war, nicht mit. Wir bekamen auch schon die ersten Exemplare ausgehändigt. Unser Tisch sogar von Stefan Strumpf. 
Yeah- ich war im passenden Moment der Lichtshow!

Dieses Foto von mir inmitten meiner Teammädels haben wir ganz am Ende gemacht. Sieht man die Köpfe rauchen? (Was brauche ich zuerst? Muss ich eine Bank überfallen? Ohjeh-schon wieder so viel Schönes.)*grins*
Ich hoffe diese Aufnahme bricht nicht das Verbot. Wir bekamen am Freitagabend schon diese wunderschöne praktische Tasche:
Liest eigentlich irgend jemand noch mit? Oder habt Ihr schon aufgegeben? Dieser Bericht ist zugegebenermaßen ja doch ziemlich lang geworden. Trotzdem möchte ich mich noch bei meinen Kunden und Workshop-Teilnehmern bedanken, die mir dieses Event verschönert haben. Wie? Ich war auch bei den Ehrungen dabei und ohne Euch hätte ich das nicht geschafft. Genauso geht ein großes Dankeschön an mein Team. Ohne Euch wäre ich nie so weit gekommen. Ich freue mich, dass ich einen Job machen darf, den ich liebe. Ich möchte Euch unterstützen, so weit es mir möglich ist und hoffe, Ihr habe mindestens genausoviel Spaß, wie ich.

In dem Sinne wünsche ich allen einen schönen Abend und morgen gibt es ein Foto von meinem und den ertauschten Swaps.
Euer Stempelkeks
Christina







Kommentare:

  1. Huhu,
    ja ich habe bis zum Schluss gelesen :P Ich hatte mich schon auf deinen Bericht gefreut! Schade das ich nicht dabei sein konnte. Ich hoffe ja auf nächstes Jahr *lach*
    Ich fiebere ja auf morgen Abend wenn ich auch "endlich" in den Katalog linsen darf *bleistift für den Wunschzettel zück* *kicher*

    Liebe Grüße
    Jani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jani,
      das freut mich, dass Du durchgehalten hast. Ich muss Dich aber enttäuschen, ein Bleistift für den Wunschzettel reicht nicht. Du brauchst auch einen Anspitzer! ;-) Soo viele schöne Sachen... Als Demo wirst Du es ja früher sehen, als unsere Kunden. Also genieße den Vorteil.
      Herzliche Grüße und Danke für Deinen lieben Kommentar,
      Christina

      Löschen
  2. Ein toller Bericht...
    Lieben Dank dafür!
    Herzliche Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruth,
      Es freut mich, wenn Dir mein Bericht gefallen hat. Gerne habe ich davon berichtet. Es war eine tolle Veranstaltung mit super vielen Eindrücken. Ein witziges Foto vom Aufbau kommt noch nach. Eine Kollegin, die ich beim Aufbau kennen lernen durfte, hat es gemacht und schickt es mir zu.
      Danke , dass Du Dir die Zeit genommen hast einen Kommentar zu schreiben. Das Bloggen macht soviel mehr Spaß, wenn man Rückmeldung bekommt.
      Herzliche Grüße,
      Christina

      Löschen
  3. Hallo Christina,
    so lang ist der Bericht nun auch nicht und sehr kurzweilig. Ich bin so gespannt was es neues im Frühjahr gibt und was uns die SAB beschert, dabei habe ich noch so einige Wünsche aus den aktuellen Katalogen. Aber noch ist ja etwas Zeit bis dahin. Ich stelle es mir auch unheimlich spannend vor, was ihr als Demo's so erlebt.....hmmmm...ja ich weiß ;-) kommt noch. Du hast tolle Auszeichnungen bekommen, das freut mich total, wenn all die Mühe (die ja auch noch Spaß macht) belohnt wird.
    Viele Grüße Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,
      Naja, dafür dass Ihr immer auf die neuen Sachen spitz seid und ich Euch keine Fotos davon gezeigt habe, befürchtete ich, dass aus Langeweile nicht weiter gelesen wird.;-)
      Aber mal ehrlich, es ist schon komisch, wo sich der Herbst gerade so richtig zeigt und die Advents- und Weihnachtszeit noch vor der Tür stehen, sich mit Frühjahrs- und Osterprojekten zu befassen. Ich finde die neuen Sachen sehr schön, aber trotzdem sind erst die anderen beiden Jahreszeiten dran.
      Die aktuellen Produkte sind da ja auch voll im Trend. Und damit befassen wir uns jetzt.
      Demo sein hat schon seine Vorteile. ;-) ... und Spaß macht es auch noch.
      Schön, dass Du Dich über meine Auszeichnungen freust. Ohne Euch hätte ich das aber nie geschafft. Also gilt mein Dank auch Dir.
      Freue mich schon auf den nächsten Workshop.
      Herzliche Grüße,
      Christina

      Löschen