Montag, 13. Februar 2017

Teamtreffen
Wie beim letzten Beitrag geschrieben, war Samstag morgen Schnee gefallen und die Straßen (sowie alles andere) weiß.
Das hinderte meine liebe Demo-Kollegin Miriam aber nicht daran, mich abzuholen und gemeinsam zum Teamtreffen der "Stempelkünstler" bei Helga, in Hamminkeln zu fahren.
Wir haben uns schon unterwegs viel zu erzählen gehabt und so war die Fahrt sehr kurzweilig. Kurz vor dem Ziel haben wir auch noch Katharina abgeholt und waren "fast" pünktlich am Ziel.
Insgesamt kamen 25 Demos und das "Hallo" war groß. Nachdem uns Helga erst mal ausgiebig hat quatschen lassen und die Mitbringsel zum Buffet auf dem Balkon zwischengeparkt waren, ging es dann offiziell los. Helga begrüßte uns alle sehr herzlich. Kolleginnen, die nicht kommen konnten ließen Grüße per mail, Whatts' App oder auch durch eine Karte ausrichten.
Anschließend machten wir "Senior-Swappen".*lach* Der Begriff fiel letztes Mal beim Teamtreffen, der nichts anderes besagt, als das wir alle brav auf unseren Plätzen sitzen blieben und die Boxen mit den Swaps rum gereicht wurden. Jede nahm sich einen heraus und so wurden alle Swaps hinreichend bestaunt.

Bei 24 Anwesenden hat das ganz schön viel Zeit in Anspruch genommen. Das haben wir aber alle gerne in Kauf genommen.
Und dann ging es los, das große Basteln. Der Tag war zum Kreativsein gedacht und das haben wir auch hinreichend genutzt. Während des Bastelns könnt Ihr Euch vorstellen, habe ich keine kaum Fotos gemacht (wäre ja auch komisch, Zuhause vergesse ich es immer; warum nicht auch, wenn ich woanders bin. *grrr*)
Nach dem ersten Projekt,

einem Minialbum (, das Helga für uns vorbereitet hatte, war doch tatsächlich schon Zeit um Mittag zu essen. Das Buffet konnte sich sehen und schmecken lassen:
und dann kam Nachtisch *grins*

So wurde gequatscht und gegessen:
Und Ihr werdet es kaum glauben, währenddessen gab es einen absolut Demo-leeren Raum:
Na, sowas. Das hielt aber nicht lange an. Zügig ging es zum nächsten Projekt, das uns Nadja vorstellte.
Sie hat passend zu Ihrem Swap eine größere Variante, für eine normal große Tafel Schokolade, zum Nachbasteln mitgebracht.
Eine weitere Kollegin, die aber leider kurzfristig absagen musste, hat Helga Ihr Projekt mitgeteilt. Gemeinsam mit Anke haben die beiden Yvonnes Verpackung vorgestellt.
Meine ist leider nicht fertig geworden. Dafür habe ich aber anschließend die Bastelidee von Katharina (ohne Blog) umso schneller hinbekommen.
Mein Vorteil war, dass ich selber diese schöne Origami-Verpackung auch schon des öfteren gemacht habe. Sie kommt immer wieder gut an und ist einfach toll.
Hier habe ich alle meine Ergebnisse auf einem Foto für Euch:
Die "raffiniert" gefaltete Tüte mit Fächern für Karte und Süßem war ebenfalls eine Basteleinheit. Mein Mini-Album ist noch nicht fertig dekoriert. Das zeige ich Euch dann nach Fertigstellung noch detaillierter.
Jedenfalls hat Helga wieder alles so liebevoll vorbereitet und dekoriert, dass es sehr schwer fiel wieder nach Hause zu fahren.
Damit dieser Bericht "Heute" noch online geht, zeige ich Euch die ertauschten Swaps in den nächsten Tagen. Sie sind es einfach alle wert, nicht im großen Bericht unterzugehen.

Also, bleibt weiterhin neugierig.
Euer Stempelkeks
Christina






Kommentare:

  1. Hallo liebe Christina,
    einen sehr schönen Bericht hast du da verfasst. Der läßt mich nochmal
    so richtig schön in Erinnerungen schwelgen! Leider sind unsere Treffen
    immer viel zu schnell vorbei.
    Liebe Grüße Alex L.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,
      Ja, ich bin auch dafür: wir machen mal ein Teamtreff-Wochenende. War da nicht die Rede, dass Hamminkeln einen Campinglatz hat?
      Herzliche Grüße
      Christina

      Löschen