Samstag, 11. März 2017

Mini-Album beim Stempeltreff 10, März 2017
Meine Vorfreude auf den gestrigen Abend war nicht umsonst. Es war wieder Stempeltreff meines Teams. Geplant war zuerst den "Stempeltreff 10" im März bei Janike in Altenstadt, in der Nähe von Ulm stattfinden zu lassen. Leider konnten sich viele dann für das Wochenende doch nicht frei machen und wir mussten einen Besuch bei Janike verschieben. Aber der Stempeltreff sollte stattfinden. Ein Hoch auf die Technik: Janike hat tatsächlich den Stempeltreff geleitet, aus Altenstadt, ca. 550 km entfernt mit Hilfe von Skype!
Eine wunderbare Erfahrung. Damit Janike auch nicht so alleine basteln musste, hat sie ihr Teammitglied Julia bei sich gehabt. Nachdem alle bei mir eingetroffen waren, war auch schnell Janike in der Leitung. Nach einer lustigen Begrüßung habe ich den Umschlag mit Janikes Goodies geöffnet. Sie hat sie im Vorfeld mit der Post geschickt und ich habe den Umschlag schön zu gelassen. Sie hatte für alle Teilnehmerinnen Tags gebastelt, die wir gleich in Ihr Projekt einbauen konnten:
Außerdem hat Manuela für alle ein kleines Geschenk mitgebracht: einen Bleistift mit Radiergummi und das Ganze wunderhübsch personalisiert verpackt. "Herzlichen Dank für dieses tolle Einstandsgeschenk ins Team, liebe Manuela."
Die Anleitung zu Ihrem Projekt hatte mir Janike vorher per Mail geschickt: Eine Grundvariante Mini-Album und eine Ergänzung dazu. Ich hatte es für alle ausgedruckt und wir entschieden uns blauäugig für die erweiterte Variante. Nachdem alle passendes Papier bereit liegen hatten, konnten wir starten. Für viele war es das erste Mini-Album. Aber mit Hilfe von Janike am Bildschirm haben wir es alle geschafft:
Hier zeigt Sie uns das fertige Objekt und erklärt die einzelnen Schritte.
Alle waren ganz konzentriert bei der Arbeit. Wir hatten viel Spaß und ich bin super stolz auf mein Team. Eine tolle Gemeinschaft, in der Jede Jeder hilft.
 
Immer wieder schauten alle gespannt auf den Bildschirm um von Janike den nächsten Schritt gezeigt zu bekommen. Es war sehr lustig. Natürlich traten Fehler auf, weil Janike, die ja als Einzige wusste, was Sache war, nicht alle im Blick haben konnte. So war ein schnelles: "Halt, noch nicht!" als Notbremse nicht möglich. *zwinker* So fiel zwangsweise der Spruch: "Dann ist es halt mein Muster."
Aber mit gegenseitiger Unterstützung haben wir am Ende alle ein doch sehr aufwändiges Mini-Album geschafft.
Da die meisten auf den letzten Drücker Fotos ausdrucken ließen, und außerdem Neulinge auf dem Gebiet sind, waren die meisten Fotos zu groß. Damit waren die einzelnen Motive auch zugeschnitten nicht direkt zu verarbeiten. An Janike lag es nicht. Sie hatte uns früh genug darauf hingewiesen, dass am Besten Schnappschüsse geeignet sind, mit viel "Drumrum". Das Fotomaß von 9x 13 hatte Sie uns ebenfalls früh genug ans Herz gelegt. Aber wie gesagt: auf den letzten Drücker haben die meisten Sofortausdrucker kein 9x13 Format im Angebot... Daniela hat unsere Ehre gerettet. Sie hatte brauchbare Fotos dabei. So könnt Ihr wenigstens ahnen, wie es aussehen könnte:
Hier ist noch eine andere nähere Ansicht, bei der man weitere Fächer erkennen kann:
Wir haben das Ausarbeiten und Bestücken des Albums als Hausaufgabe mitgenommen.
Janike und Julia waren besser vorbereitet und haben Ihre Alben mit Fotos versehen. Julias ist ein richtiges Scrapbook-Album geworden. Superschön. Ich werde mal schauen, ob ich die Fotos davon so bearbeiten kann, dass sie trotz Bearbeitung nicht völlig blöd aussehen. Außerdem möchte ich Ihre Privatsphäre bewahren. Also wartet ab.
Nicht abwarten konnte ich meinen neuen Teammitgliedern Ihr Willkommensgeschenk zu überreichen. So endete der sehr intensive, schöne Abend mit der Übergabe zweier von mir gepackter Tüten:
Auch wenn ich mich wiederhole: "Liebes Team, ich bin stolz auf Jede von Euch!
Der Austausch und die gegenseitige Inspiration sind unbezahlbar."

Damit beende ich meinen Bericht und wünsche allen ein wunderschönes Wochenende.
Denkt bei Bedarf morgen, 12.03. an die Sammelbestellung. Interessierte melden sich bitte bis 19 Uhr. Die In Color Farben 2015-2017 gehen Ende Mai aus dem Programm. Rechtzeitiger Nachschub ist anzuraten. Minzmakrone steht schon auf der Nachlieferliste. Bei Fragen ruft mich einfach an. Ich bin gerne für Euch da. Telefon: 02102-84 11 11

Euer Stempelkeks
Christina






Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine witzige Idee das sich Janike via Skype zu euch gesellt hat!
    Also kein Problem wenn man als Downline nicht um die Ecke wohnt.
    Lg Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helga,
      Not macht erfinderisch und wenn man dann noch Zuhause einen Sohn wohnen hat, der sich mit Technik auskennt, lerne ich sowas mal eben schnell. War ja auch kein Hexenwerk, aber auf seinem Laptop war Skype schon eingerichtet. Das machte es besonders einfach.
      Herzliche Grüße,
      Christina

      Löschen
  2. Hallo Christina,
    endlich habe ich es geschafft mein Minibook fertig zu gestalten und zu bloggen.
    Hier findet man den Beitrag:
    http://herzlichesvonjani.blogspot.de/2017/03/stempeltreff-das-minialbum.html

    LG
    Jani

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jani,
    Ein tolles Album hast Du da gemacht.
    Herzliche Grüße und Danke für die Verlinkung des Minialbums.
    So sieht man auch ein fertiges. Meines wird noch eine Weile dauern...
    LG,
    Christina

    AntwortenLöschen