Sonntag, 26. März 2017

Resteverwertung
Hallo Ihr Lieben,
schon dran gedacht die Uhren umzustellen? Wir fangen ab heute eine Stunde früher an zu Stempeln. *lach*
Bei mir war gestern ein wenig Aufräumen angesagt. Dabei fielen mir viele Reststücke in die Hände, die ziemlich grenzwertig "zu klein zum Verwahren" waren. Da ich aber ein Restesammler bin, kam mir spontan eine Idee. Ich habe unsere 1/2" Kreisstanze genommen und die schmalen, windschiefen Reste von Ausstanzungen damit gelöchert. Die wollten dann natürlich auch sofort verarbeitet werden. *zwinker* So war Aufräumen erstmal wieder erledigt und es entstanden zwei schöne Karten.*grins*
Die großen Unterlagen kariertes Papier (JK S.185) haben mir dabei sehr geholfen, alles halbwegs gerade zu kleben.
 Bei den Punkten ging es ja noch, aber der schräg gestreifte Streifen...
...da wird sogar die Kamera unscharf. *lach*
Und so sehen die fertigen Karten aus:
Mir gefallen sie sehr gut. Da soll nochmal einer sagen: "Das kannste weg schmeißen. Reicht sowieso für nix mehr."
In dem Sinne: Happy stamping!
Euer Stempelkeks,
Christina
PS: Reste verwerten = Platz für Neues
Heute Abend nächste Sammelbestellung. Eure Wünsche bis 19 Uhr bei mir per Mail eingegangen und Ihr seid dabei.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen