Mittwoch, 26. April 2017

"Swaps, die Letzte von Amsterdam"
Jetzt gibt es noch einmal eine Bilderflut und Ihr habt alle Swaps gesehen, die ich in Amsterdam getauscht habe. Kaffee, oder besser bei der Uhrzeit noch schnell einen Tee holen?
Dann kann's ja losgehen:
Links der Anhänger ist von Issy Szczecinski (UK). Ebenfalls die tolle Biene hat Janny Gruitrooij-van Lieshout (NL) für Ihren Swap, eine Schüttelkarte benutzt.
Diese Karte habe ich mit Nadine Teiner getauscht. Geniess deinen Tag - stimmte für das ganze On Stage Event in Amsterdam.
Von Michelle Philips habe ich diese Karte im Tausch bekommen.
Diese wunderhübsche und aufwendige Karte ist von Jenny Saultry aus Australien. Ich kann nur wiederholen: "kein Weg ist zu weit für On Stage Live Veranstaltungen."*zwinker*
Von Tanja Claaßen ist diese Karte.
Silvia Werner hat diese Karte gestaltet. Dass sie embosst hat, seht Ihr vielleicht beim Vergrößern des Bildes. (Dafür einfach mit der linken Maustaste auf das Bild klicken.)
Leider kann ich Euch nicht verraten, von wem dieses praktische Post-It-Mäppchen ist. Es steht leider nicht dabei.
 Dieses Kärtchen habe ich mit Anja Luft getauscht.
Diese in Blau gehaltene Karte ist von Karen Spreckley.
Wieder eine sehr detailreiche Karte, getauscht mit Jayne Owen.
 
Bei diesem Swap bin ich froh, dass ich mit meiner Demo Conni Berger vergessen habe zu Tauschen. *hihi* Wir sind im Auto zusammen hingefahren, haben uns unsere Swaps gezeigt und ....alle weg getauscht. Das haben wir erst hinterher bemerkt. So hat sie für mich und ich für sie anschließend Zuhause noch einmal nachgebastelt. Sie hat in Amsterdam eine abgespeckte Version dabei gehabt. Da war es ein kleines Kärtchen-Glas. Ich bekam jetzt eine große Karte mit dem Fischglas drauf. Der Clou ist, dass der Fisch im Glas mit Magnet versehen ist. Innen in der Karte bewegt man den gegenpoligen Magneten und damit auch den Fisch. Ich kann also den Fisch aus dem Glas über die Karte bewegen und zurück. Das ist richtig lustig anzusehen.

Und Spaß macht es auch.
Dieses Eck-Lesezeichen habe ich von Agnès Le Trecole aus Frankreich.
Diese Überraschungsbox habe ich von... Tadaa... namenlos, ich tippe auf eine französische Kollegin.. Sorry. Bitte meldet Euch, wenn Ihr wisst, von wem die namenlosen Swaps sind. Ich ergänze es gerne.
Aufgezogen sieht es so aus:
Dies hübsche Körbchen ist von Elvira Hörtner.
Gefüllt mit Schoko-Osteiern. Das sind dann wohl die letzten in diesem Haushalt, die es bis heute überlebt haben. *grins*
Ein tolles 3D-Projekt, auch als Tischdeko super geeignet habe ich mit Lisa probst getauscht. Gefüllt war es mit "Ahoj-Brause".
Diese hübsch dekorierte Metallbox habe ich mit meiner Stempelschwester Dörthe Thiele getauscht.
Gefüllt war sie netterweise nicht mit Süßigkeiten, sondern praktischen Post-It's. Ihr denkt jetzt bestimmt, so viele Post it's kann man gar nicht brauchen. Oh doch, wenn Ihr den neuen Katalog schon sehen dürftet und Euch damit eure Wünsche markieren möchtet, (wie ich es gerne tue,) dann kann man gar nicht genug haben. *zwinker*
Weiter geht es mit niedlich kleinen Verpackungen. Die linke ist von Ruth Granrath. Das lob ich mir, so klein und den Namen untergebracht. Die rechte, himbeerrote Verpackung hat das leider nicht geschafft, bzw. die Herstellerin. Schade.
Ebenfalls Bienen hat Lysette van Eekelen (NL) für Ihren Swap verwendet. Drin sind Honigkörbe aus Lakritz. Sehr lecker. Die bleiben nicht lange verpackt...
Dies kleine Kärtchen kommt aus Frankreich. Gebastelt hat es Bénédicte Oray.
Einen "Happy Stamper" - Schüttelanhänger habe ich mit Jana Trautmann getauscht.
Rebeccca Chivers hat eine Sukkulente in ein "Schnapsgläschen-Gewächshaus" gesetzt. Wie süß ist das denn? Schade, dass die Sukkulenten nicht den Weg in den neuen Katalog geschafft haben.
Wunderkerzen hat Jessica Möllenbeck in Ihren Swap eingearbeitet.
Maren Lundius hat diese Dreiecksverpackung gebastelt.
Von Mandy Buckens (NL) habe ich dieses dekorierte Holzherz bekommen.
Es ist durch Zufall der letzte Swap, den ich Euch zeige. Wir sind durch. Ich habe nicht mitgezählt, aber hoffe auch keinen vergessen zu haben.
Dieser Text auf dem letzten Swap sagt aber Alles aus:"Inspiriert zu Gestalten und Teilen mit Dir/Euch". Das ist es, was ich an meinem Job liebe."
Der einzige Swap, den ich noch nicht detailliert gezeigt habe ist meiner. Ich verspreche Euch, das in den nächsten Tagen zu tun und liefere auch gleich eine Anleitung mit.
Verzeiht mir, wenn ich nicht so häufig wie gewohnt hier poste. Ich verdiene gerade im Briefwahlbüro der Stadt Ratingen Geld, um mir (fast) alle meine Wünsche aus dem neuen Katalog leisten zu können. Ihr profitiert dann auch davon. Ihr könnt nämlich Alles bei mir, am Tag der offenen Tür zum neuen Katalog direkt in Natura anschauen und ausprobieren.

Bis bald und ich danke Euch fürs Durchhalten.
Euer Stempelkeks
Christina

























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen