Montag, 4. Mai 2015

Heute gebe ich Euch den versprochenen ausführlichen Bericht vom überregionalen Treffen in Mainz letzten Samstag. Es wird Etwas dauern, am Besten holt Ihr Euch einen Kaffee und dann kann's losgehen.

Es war für mich das erste große Treffen von Stampin' Up!, entsprechend aufgeregt und neugierig war ich. Nach einer Fahrtzeit von ca. 2 Stunden kam ich in Mainz an der Rheingoldhalle an. Vor den noch verschlossenen Türen standen schon jede Menge Kolleginnen. Es dauerte nicht lange und wir wurden herein gelassen. Circa 560 Kolleginnen sollten es werden.


Es gab mehrere Stellen, an denen man "einchecken" konnte. Jede/r Teilnehmer/in konnte sich dort auch ein Los aus einer Box nehmen, welches für spätere Verlosungen gedacht war.
Dann begann das große "Swappen" ( für nicht Eingeweihte, swappen heißt tauschen). Ich hatte ja 53 Swaps gewerkelt und konnte somit mit 53 Kolleginnen tauschen. Es sind viele tolle Ideen dabei.


Bevor der große Tagungssaal geöffnet wurde, konnte man sich bereits mit einer Tasse Kaffee oder Tee, sowie Croissants und Obst stärken. Verschiedene Stellwände und Tische waren aufgebaut, an denen man Neuigkeiten anschauen und fotografieren konnte:




Der Saal war von einem Kreativ-Team schön dekoriert und auch der Bühnenbereich war wundervoll mit SU! Produkten geschmückt.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch Kristin Niesmann und unter dem Motto "Finde Dein Glück" konnte das Programm seinen Lauf nehmen.
Als Gastredner waren eingeladen:

Jochen Acker, der uns etwas zum "Bundesverband Direktvertrieb Deutschland" erzählte, zu dem auch Stampin'Up! seit Oktober 2014 gehört.
Christian Bäcker, der für die Ronald Mc Donald Kinderhilfe / Stiftung anwesend war. Er hat für mich viel Interessantes über die Stiftung erzählt und wie toll es ist, dass Stampin' Up! diese Stiftung mit verschiedenen Aktionen unterstützt. Auch im neuen Katalog ist ein Stempelset, von dessen Verkauf je 2,25 € an die Stiftung abgeführt werden. Ein sehr schönes und vielseitiges Set, wie ich finde. Lasst Euch überraschen.
Julia Rittner ist im Sport-Dress auf die Bühne getreten und hat über die Verbindung von Sport zu SU! berichtet. Ja, Sportdress verheißt nichts Gutes.

Wir waren gefordert am Platz mitzumachen. Nein, kein Stress! Es war alles ganz easy und relaxt.
Die Bewegung hat uns bei dem vielen Sitzen und dem tollen Mittags-Buffett und späterem Kuchen garantiert gut getan. Aber das "Bewegen" bezog sich nicht nur auf die körperliche Bewegung, sondern auch, dass man im Leben was bewegen soll.
Zwischen diesen Gastreden gab es geschäftliche Informationen für uns Demos von Stampin' Up! Auch die kreative Seite kam nicht zu kurz. Verschiedene Demos haben auf der Bühne für uns schöne Sachen unter Anderem mit den neuen Produkten gestaltet. Ausserdem  hat uns Charlette den Katalog vorgestellt und ein Make and Take gezeigt, welches wir während der Mittagspause selber gebastelt haben.

Axel Krämer, Leiter von SU! Deutschland hat ebenfalls auf der Bühne kreativ sein Bestes gegeben.

Nein, das war nicht alles. Die fertige Karte sah dann so aus:

Während der Mittagspause wurde weiterhin geswapt, gebastelt und es gab einen Bereich, in dem wir uns ein Musterblatt gestalten konnten mit den neuen In Color Farben 2015-2017.
Rechts daneben war eine Reihe Tische mit Big-Shots aufgebaut. Dort konnten neue Framelits und Prägefolder ausprobiert werden. Wartet nur ab. Der neue Katalog hält so manche schöne Neuheit parat.
Leider darf ich davon nicht erzählen, geschweige denn den Katalog zeigen.
Verlosungen gab es auch und die Freude bei den Gewinnerinnen war so riesig, dass ich nur verwackelte Bilder machen konnte:
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner/innen.
Ein Ausschnitt aus einer Rede, die Steve Jobs an der Stanford Universität vor Studenten gehalten hat, hat mich sehr beeindruckt:

Ich habe diesen Job, den ich liebe mit Stampin' Up! gefunden. Es macht wirklich alles so viel mehr Spaß und Freude im Leben. Am Ende dieses abwechslungreichen Tages, an dem sich Kreatives und Geschäftliches gut die Waage hielten, bekamen wir dann auch tatsächlich jeder einen  Katalog ausgehändigt. Kaum Zuhause wurden auch schon die ersten Post it's eingeklebt, obwohl ich ziemlich geschafft war. Dafür reichte die Kraft noch. Papier in Händen zu halten ist für mich schöner, als online durch zu stöbern.

"Finde Dein Glück" war das Motto des Tages und dieser Tag hat dazu beigetragen.

In diesem Sinne, sucht auch Ihr ein bißchen danach im Alltag das Glück zu finden. Oft sind es nur Kleinigkeiten, wie eine schöne Blume am Wegesrand, oder ein Spaziergang. Bei mir gehört zu meinem Glück auch, dass ich einen Mann habe, der mich in Allem, was Stampin' Up! betrifft gewähren lässt und unterstützt.
Meine Kinder machen da ebenfalls mit. Auch sie helfen mir, z.B. beim Hochladen von Videos.;-)

Danke für's Durchhalten! Ich wünsche Euch einen wunderschönen Wochenstart mit vielen Glücksmomenten.

Euer Stempelkeks
Christina





Kommentare:

  1. Danke für den tollen Bericht, so ist man auch ein klein wenig dabei gewesen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      ja es war ein beeindruckender Tag und es freut mich sehr, dass das auch ein bisschen rüber kommt.
      Liebe Grüße
      Dein Stempelkeks
      Christina

      Löschen
  2. Huhu Christina,
    Danke für Deinen ausführlichen Bericht und die Bilder, scheint eine tolle Veranstalting gewesen zu sein.
    Grüsslis Biggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu zurück an Birgit,
      die Veranstaltung war wirklich toll. Wenn ich alle Bilder hätte zeigen wollen, wäre ich jetzt noch mit Hochladen beschäftigt. ;-)
      Ich habe viel mitgenommen und tolle neue Ideen kennen gelernt. Es ist immer wieder schön, bekannte Demos wieder zu sehen. Auch der Austausch mit bis dahin unbekannten Kolleginnen ist sehr interessant.
      Es freut mich, dass Dir mein Bericht gefallen hat.
      Liebe Grüße
      Dein Stempelkeks
      Christina

      Löschen