Freitag, 15. März 2019

Anleitung Oster- oder Frühlings-Goodies

Eines meiner letzten Goodies beim Workshop oder bei der Stempelparty war dieses:


Ihr seht die Vorder- und Rückseite meines Goodies.
Diese Art hatte ich letztes Jahr auch schon gemacht und habe die Idee wieder aufgenommen. Diesmal  mit den Framelits Formen Stickmuster. Mit dem gestickten Rand, gefällt mir das Ei noch besser.
Gerne zeige ich Euch, wie Ihr dieses Goodie nachmachen könnt.
Je nach Text könnt Ihr es als Oster-oder Frühlingsgoodie basteln. Ich muss gestehen, ich habe den Stempel "Frühlingsduft liegt in der Luft - Frohe Ostern" zerschnitten. Ich brauchte das Frohe Ostern einzeln und jetzt den Frühlingsgruß. Trotzdem kann ich Beides auf dem Acrylblock wieder zusammensetzen und gemeinsam abstempeln, als wären sie nie getrennt gewesen. *grins*
Ich habe verwendet:


die Thinlits Formen Blüten, Blätter und Co, das dazu passende Stempelset Blütentraum, die Framelits Formen Stickmuster (davon das größte Oval) und aus der SAB das Stempelset Kleiner Wunscherfüller, sowie den Papierschneider.
Flüsterweißen Farbkarton habe ich als Grundlage genommen, das Mini-Rüschenband in Limette zum Verschließen. Die Stempelfarbe für den Zweig ist ebenfalls Limette, das Küken (den Vogel aus dem Stempelset) habe ich in Osterglocke gestempelt und mit Kürbisgelb die Füße und den Schnabel koloriert. Das Auge habe ich mit dem schwarzen Stampin' Write Marker gesetzt. Das Loch oben im Ei habe ich mit der 1/2" Kreisstanze gemacht.

Zu Beginn habe ich zweimal das größte Oval der Framelits Formen Stickmuster mit der Big Shot ausgestanzt. Beide Ovale habe ich auch der rechten Seite des Papierschneiders bei 1cm angelegt und die Ovale gekürzt, bzw. die Eiform kreiert.


Leider ist das Foto verwackelt. Sorry! (Eventuell tausche ich es später nochmal aus.)
Ein 8 cm x 4,5 cm großes Stück Flüsterweißen Farbkartons habe ich mit der kurzen Seite oben am Papierschneider angelegt und rechts und links je 1 cm gefalzt. (Das werden die Klebelaschen.) Mit der langen Seite angelegt werden rechts und links je 2 cm gefalzt. Die Falzlinien werden gut geknickt und wie auf dem Foto ein- bzw. Ecken raus- geschnitten. Der Streifen ergibt die Schachtel zwischen den Eiern:


Mit Limette habe ich den Zweig aufgestempelt und mit der 1/2" Kreisstanze oben mittig jeweils das Loch gestanzt.

Zuerst habe ich nur auf einer Seite den Kleber (Tombow) aufgetragen und das Ei dagegen geklebt:


Dann auf der anderen Seite Kleber auftragen...


... und das zweite Ei dran. Beim letzten Foto seht Ihr, dass ich die Ecken ziemlich weit (ca 45 °) weggeschnitten habe. So überlappen die Klebelaschen beim Ankleben nicht.
Das Küken habe ich aus dem Vogel des Stempelsets Blütentraum gemacht. Den Vogel habe ich dafür in Osterglocke auf flüsterweißen Farbkarton gestempelt und mit dem passenden Framelit ausgestanzt. Für die Kükenform habe ich dann einfach den Schwanz von Hand abgeschnitten.



Den Spruch habe ich in Limette auf ein Reststück flüsterweißen Farbkarton gestempelt, ausgeschnitten und mit einem Schwämmchen die Ränder mit Limette eingefärbt.
Vorder- und Rückseite habe ich mit dem Mini-Rüschenband in Limette zusammengebunden.
Das Küken mit Dimensionals auf die eine Seite und den Spruch auf die andere Seite geklebt. So sieht das Goodie am Tisch von beiden Seiten gut aus. *zwinker*

Ich hoffe Euch gefällt meine Anleitung und Ihr habt Lust bekommen auch solche Oster- oder Frühlingskleinigkeiten zu basteln.

Viel Spaß dabei wünscht Euch
Euer Stempelkeks
Christina

PS: Countdown bei der SAB: Noch 16 Tage und ein paar Stunden. Dann geht diese tolle Aktionszeit für 2019 zu Ende!

Donnerstag, 14. März 2019

Simple Stamping

Darunter versteht man die Kartengestaltung, bei der nur Stempel, Tinte und Papier verwendet werden. Für Stempelneulinge ist das absolut ausreichend. Aber auch für alte Hasen wird es immer wieder gerne zur schnellen Kartengestaltung genommen.
Inspirieren lassen habe ich mich im Internet. Stampin' Up! hat beim letzten großen Treffen zu einer Challenge-Reihe aufgerufen, nämlich Simple Stamping. Monat für Monat gibt es andere zusätzliche Produkte, die mit verwendet werden dürfen.
Diese Karte stammt aus der Runde: Stempel, Tinte und Papier.
So ist die erste Karte beim Workshop nur mit dem Stempelset "Blüten des Augenblicks", drei Stempelfarben und flüsterweißem Farbkarton entstanden.



Unten links auf dem Foto seht Ihr die bestempelte rechte Innenseite einer Karte.
Meine Teilnehmerinnen waren begeistert. Zwischendurch kam die Bemerkung: " Das ist ja richtig meditierend."
Dem konnten wir nur zustimmen.

Die zweite Karte kam aus der Challenge-Runde, bei der man zusätzlich ein Band mit einsetzen durfte. Meine Beispielkarten sahen so aus:


Und eine Karte, bei der ich zusätzlich eine Handstanze mit verwendet habe:


Ihr wundert Euch, wie ich die Eier gestanzt habe? Das ist die Stanze Luftballon (JK S.210). Ich habe den kleinen Luftballon dafür in Osterglocke, Bermudablau und Blutorange ausgestanzt und den Teil, der den Luftballonansatzl darstellt, einfach rund abgeschnitten. Fertig ist das Osterei.
Den dreidimensionalen Charakter habe ich mit Dimensionals erzielt.

Bei der dritten Karte haben wir ein Stück Designerpapier mit eingebaut. Dafür wird die vordere Kartenseite um 1,5 cm in der Breite abgeschnitten und auf den Innenteil das Stück DSP geklebt.


 Eine Teilnehmerin hat Ihr Designerpapier gleich selber kreiert.


Hier kommt ein Bild mit einer Mischung der letzten beiden Ideen.


Bei meinen Workshops bastle ich in der Regel mit. So kann ich zwischendurch Tipps geben, die einem beim Selberbasteln eher auffallen, bzw. gezeigt werden können. Da mein Vorrat an Trauerkarten ziemlich aufgebraucht ist, hatte ich mich dazu entschlossen eine Trauerkarte zu gestalten. Die Variante mit dem Band gefiel mir als Idee dazu:


Vor Kurzem brauchte ich eine Trauerkarte. Die Karte, die ich für den Anlass gemacht hatte, sah so aus:


Da hatte ich ein wenig mehr Gestaltung mit eingebracht.
Das Stempelset Painted Seasons, das ich dafür verwendet habe ist nur noch im März, als SAB Produkt zu bekommen (so lange Vorrat reicht). Es ist ein Produktpaket mit Designerpapier für einen Bestellwert von 120 Euro. Dazu passend gibt es Framelits, die ich aber für diese Karte nicht verwendet habe. Die ganze Produktreihe ist sehr vielseitig.
Wenn Ihr Interesse habt, solltet Ihr nicht zu lange warten. Die Sale-A-Bration und die Sale-A-Bration Koordination, zu der die Framelits gehören enden mit Ablauf des Monats. Und für beide Aktionen gilt: "solange Vorrat reicht" und da haben wir diesmal leider schon so manche Überraschung erleben müssen.

Keine Überraschung ist, dass morgen um 18 Uhr meine nächste Sammelbestellung ist.
Danach um 19 Uhr ist dann Workshop hier bei mir.
Wir werden ein Buch machen, in dem Grußkarten eingebunden werden können.


Hier ist es ein Buch für Weihnachtskarten geworden.





Oder Ihr bindet Blankoseiten ein. Dann kann es als Fotoalbum genommen werden.
Weitere Infos findet Ihr hier.
Noch habe ich zwei Plätze an meinem Basteltisch frei. Wenn Ihr kurzentschlossen dazu kommen möchtet, meldet Euch gerne. *zwinker*

Bis bald
Euer Stempelkeks
Christina

Montag, 11. März 2019


Nachlese Stempeltreff 10 und weitere Infos
Gestern war bekanntlich wieder der 10. des Monats, Zeit für unseren Stempeltreff 10, das monatliche Kreativtreffen meines Teams Stempelkeks.
Es war eine gelungene Kooperation. *zwinker*
Daniela hat das Projekt vorbereitet, getroffen haben wir uns bei Birgit und Pamela hat zum Einstand Kuchen mitgebracht, eine super leckere Donauwelle.
"Herzlichen Dank dafür ihr Drei!"

Als Projekt hat Daniela uns eine "Mini Pop-Up-Box Karte" vorgestellt.
Ich zeige Euch nur ein paar Karten, denn alle wären dann doch zu viel. Immerhin waren wir gestern zu Zehnt! *Freu*

Geschlossen sieht die Karte ziemlich normal aus. Geöffnet allerdings, ... aber seht selbst:
Momentaufnahmen der Musterkarte, als sie denn mal kurzzeitig in meiner Nähe stand. *zwinker*


Beim Öffnen stellt sich wie von Zauberhand eine Box auf. Einfach toll. Uns hat die Kartenform allen sehr gut gefallen. Da wieder Jede ihr eigenes Material mitgebracht hatte, sind unterschiedliche Karten entstanden:



Jede Karte einzigartig.


Pamela war gestern das erste Mal beim Stempeltreff und wurde vom Team herzlich aufgenommen.
Von mir bekam sie ihr Willkommensgeschenk ausgehändigt:


Die große Stempelbox ist umfunktioniert als Utensilienbox und enthielt ein wenig  Bastelbedarf. *zwinker*
Ich freue mich immer zu sehen, dass alle zum Stempeltreff ihre Utensilienboxen mitbringen. Sie sind einfach ideal für das kleine Bastelbesteck. Leider kann ich sie aber in Zukunft nicht mehr verteilen. Stampin' Up! wird mit Erscheinen des neuen Jahreskataloges im Juni keine Holzstempel mehr anbieten. Damit sind auch die Holzstempelboxen anscheinend nicht mehr nötig. Jedenfalls habe ich beim Versuch des Bestellens die Info bekommen, dass sie nicht mehr im Programm sind. Schade, sehr schade!
Ebenso verschwinden die InColor Farben 2017-2019. Limette, Sommerbeere, Feige, Puderrosa und Meeresgrün gehen mit allen dazu passenden Produkten aus dem Programm (Nachfüller, Farbkarton, Designerpapier, Bänder, Stifte...) Denkt früh genug daran, Euch bei Bedarf einzudecken. Im letzten Monat ist erfahrungsgemäß die auslaufende InColor Palette sehr schnell ausverkauft. Also am besten noch in der SAB bestellen und zusätzlich Gratisprodukte je 60Euro Bestellwert mitnehmen. *zwinker*

Beim stetigen Wachstum meines Teams, müssen wir uns wohl bald andere Räumlichkeiten, als unsere Privatwohnungen suchen. *lach* Aber auch das werden wir hinbekommen. Bei mir ist noch am meisten Platz und ein paar gehen noch. *zwinker*
Ich freue mich über neue Teammitglieder und stehe ihnen gerne zur Seite.
Jeder ist bei Stampin' Up! willkommen. Ob Ihr 20 %  günstiger für Euch einkaufen wollt, als Hobby-Demo im kleinen Rahmen agieren möchtet, oder ein Geschäft aufbauen wollt, ich unterstütze Euch gerne mit Rat und Tat.
Jetzt in der Sale-A-Bration lohnt sich der Einstieg besonders.
(Nur so nebenbei: Noch 19 Tage und ein paar Stunden, dann ist auch diese Sale-A-Bration schon wieder zu Ende.)
Also: während der Sale-A-Bration gibt es sogar zwei Optionen.





Denkt daran: Option 2 mit der tollen Tasche gibt es ebenfalls nur, solange der Vorrat an Taschen reicht.
Pamela hatte Ihre Tasche gestern gleich eingeweiht und darin alles für den Stempeltreff mitgebracht. Die Tasche ist schon gut auf Papierschneider und Co zugeschnitten.

Ruft mich gerne an 02102 84 11 11, oder schreibt mir eine E-mail (an: schuppan@web.de). Ich informiere Euch dann völlig unverbindlich über die Möglichkeiten.

Die SAB Gratisartikel sind auch nur wählbar so lange Vorrat reicht. Wenn Ihr also noch etwas Spezielles im Auge habt, dann wartet nicht mehr zu lange.
Am 15. März (also Freitag) mache ich um 18 Uhr die nächste Sammelbestellung. Schreibt mir gerne Eure Wünsche per E-Mail. Artikelnummer, Produktname und Preis sind dabei sehr hilfreich und vergesst die SAB Produkte nicht. Bitte gebt auch gleich Ersatz SAB Artikel an, falls ich Euren ersten Wunsch nicht mehr bestellen kann.
Oder bucht noch eine Stempelparty. Wir werden gemeinsam sehen, dass wir noch einen Termin vor Ende des Monats finden.
Ich freue mich auf Euch.

Euer Stempelkeks
Christina

Samstag, 9. März 2019

Tolle Aktionen

Stampin' Up! hat in diesem Jahr erstmalig die "Sale-A-Bration Coordination"Aktion. Das heißt, es wurden zu den SAB-Artikeln abgestimmte Produkte entwickelt und für den letzten SAB-Monat auf den Markt gebracht.
Dass diese Aktion so super angenommen werden würde, war nicht absehbar.
Jetzt ist es soweit, dass der Zusatz "solange Vorrat reicht" viel zu früh - nach Vorausplanung - erreicht wurde und die Lager leergefegt sind.


Leider ist meine Abbildung sehr schlecht. Die Framelits Formen Cupcake sind jetzt, wie bereits die Framelits Formen Am Froschteich ausverkauft und nicht mehr bestellbar.

Eine andere tolle Aktion war gestern bei "meinem" Mrs Sporty Studio hier in Ratingen auf der Düsseldorfer Straße, der Frauenabend zum internationalen Frauentag.
Ich durfte mich dort mit Stampin' Up! präsentieren.
Eine "Miniausstellung"  hatte ich für diese 3 Stunden mitgenommen.


Besonders wichtig war mir, dass die Frauen selber kreativ werden sollten.
Also hatte ich auch eine Mitmachecke eingerichtet:


In Mrs Sporty Farbe Wassermelone konnten die Frauen hier einen Kellnerblock selber auf einfache Art verzieren. Ich hatte zwei Modelle als Beispiel mitgebracht:


Viele Frauen haben die Möglichkeit genutzt und waren erstaunt, wie leicht es ging.
Selber Schneiden, Falzen, Stempeln, Kleben und ein tolles eigenes Projekt ist entstanden. Der WOW Effekt über das Selbstgemachte war bei allen Frauen da. Bei solchen Momenten geht mir das Herz auf.
"Danke an alle, die sich auf das Mitmachangebot eingelassen haben."
Um die Stempelsets und die verschiedenen Möglichkeiten zu zeigen hatte ich auch passende Karten dazu gefertigt und ausgestellt:



Ich finde die passen hervorragend zum Frauentag.
Gestern Abend waren verschiedene Firmen vertreten. Und die Besucherinnen waren völlig erstaunt, dass es neben Tupper-, Thermomix-, Schmuck-, Kleider-,Putz-,... und anderen Parties eben auch Stempelparties, oder Kreativparties gibt.
Daran müssen wir noch arbeiten. *zwinker*

Ich bedanke mich für die vielen netten Gespräche gestern und hoffe, dass Ihr Euch traut, auch diese Parties auszuprobieren. Spaß haben, werden wir allemal. Oder Ihr kommt zu meinen Workshops. Wie gestern bereits gesagt, biete ich am kommenden Dienstag, den 12. März von 19-21 Uhr einen Workshop an, der auch für Anfänger absolut geeignet ist. Ich würde mich feuen, wenn Ihr dazu kommt. Bitte meldet Euch vorher per Telefon 02102 84 11 11 oder per E-Mail an schuppan@web.de an. Weitere Infos dazu findet Ihr hier.

Außerdem geht mein besonderer Dank für die tolle Bewirtung und das Kümmern um unsere Besucherinnen an das Team von Mrs Sporty um Katharina.
Wir sehen uns bald wieder beim Training.
Das Resumme des Abends war: "Das können wir gerne wieder machen." Also ich wäre dabei!

Dabeisein dachte sich auch Pamela. Sie ist neu in mein Team als Stampin' Up! Demo eingestiegen und wird morgen gleich zum Stempeltreff 10, dem kreativen monatlichen Treffen meines Teams kommen und dabei sein.
"Herzlich Willkommen Pamela." Sie möchte als Selbstversorger Demo für sich die tollen Produkte günstiger kaufen. "Mein Team freut sich schon auf Dich."
So, wie wir jede neue Demokollegin im Team willkommen heißen.

Dazu aber nach dem Stempeltreff 10 mehr. *zwinker*

Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit.
Euer Stempelkeks
Christina

Donnerstag, 7. März 2019

Tüten-Topper und mehr...

Heute möchte ich Euch zeigen, wie ich den Tütenaufsatz gemacht habe. Ich nenne ihn Tüten-Topper, weil ich finde, er ist das Topping auf der Tüte. *lach*


Wie schon berichtet, sind die Framelits zu den Fröschen bereits ausverkauft. Aber diese Motive lassen sich noch sehr gut mit unserer Papierschere ausschneiden.
Leider habe ich es nicht mehr geschafft eine Ostervariante zu gestalten, aber die Grundidee ist für jeden Anlass abwandelbar.

Hier zeige ich Euch vorab schon mal die Stampin' Up! Produkte, die ich dafür verwendet habe:


Von der Breite habe ich den Tüten-Topper an unsere Zellophantüten  mit Boden 7,6 cm x 15,2 cm angepasst (Art.Nr.141704, JK S.193).
Begonnen habe ich mit einem Stück Farbkarton (hier Apfelgrün) in den Maßen 7,6 cm x 10 cm.


Für diesen Tüten-Topper habe ich das zweitkleinste Oval aus den Framelits Formen Stickmuster mittig auf meinen Farbkarton gelegt. Ich benutze dafür sehr gerne unsere Papierunterlagen. Auf der einen Seite ist die Unterteilung in Zentimetern und auf der anderen Seite in Zoll. Je nach Projekt kann ich darauf sehr gut zum Ausrichten anlegen.
Meine Framelits markiere ich zum Teil mit wasserfestem Stift. Das erleichtert mir das Ausrichten auf dem Projekt. Aber weiter zur Anleitung:
Dieses gestickte Oval darf nur zur Hälfte ausgestanzt werden.
Dafür lasse ich bei meinem Sandwich auf der Big Shot die obere Acrylplatte nur bis zur Mitte aufliegen und kurble das Sandwich durch die Big Shot


Dadurch fehlt dann der Druck der oberen Platte und die Stanze kann den Farbkarton nicht weiter stanzen.


In diesen Halbkreis habe ich das kleinste Oval der Framelits Lagenweise Ovale positioniert...


... und wieder durch die Big Shot gekurbelt. Somit habe ich dieses Ergebnis:



Das Stück lege ich jetzt auf meinen Papierschneider mittig (also bei 5 cm) an...


 ... und falze die Außenbereiche bis zum Schnitt:


Jetzt kann ich die Rückseite leicht nach hinten knicken und das ausgestanzte, gestickte Oval bleibt aufgerichtet.


Und so sieht es von hinten aus:


Hiermit ist dann das Grundgerüst auch schon fertig.
Die Dekoration und Ausgestaltung kann jetzt jedem gewünschten Anlass entsprechend gemacht werden.
Da ich in meine Zellophantüte nur ein paar Weingummis getan habe, habe ich die Zellophantüte gekürzt, zweimal umgeschlagen und mit Tesafilm zugeklebt.
Dafür war der 5 cm Tütentopper (zusammengeklappt von 10 cm Grundmaß) dann doch zu wuchtig.
Ich habe auf beiden Seiten 1 cm abgeschnitten. Wenn Ihr dieses Modell also nachbasteln wollt, dann reicht der Farbkarton in 7,6 cm x 8 cm!
Der Frosch ist im Stempelset Froschkönig, das Ihr Euch als SAB Gratisprodukt für 60 Euro Bestellwert aussuchen könnt. (solange Vorrat reicht)


Das Seerosenblatt gehört zu den Framelits, die es leider nicht mehr gibt. Aber ich denke, so ein Blatt lässt sich auch austauschen oder von Hand schneiden.
Gestempelt habe ich den Frosch und die Krone mit Memento Stempelfarbe auf extrastarken Farbkarton Flüsterweiß. Koloriert habe ich mit den Stampin' Blends: Apfelgrün hell/dunkel, Babyblau hell, Savanne hell und für die Krone: Osterglocke hell, Kussrot hell.
Da die Stampin' Blends' (Alkoholmarker) das Papier tränken und so auf der Rückseite sichtbar sind, habe ich die Krone  zweimal gemacht und übereinander geklebt. Ich wollte, dass meine Krone auch durch die Öffnung, also von hinten gesehen gut aussieht. Aus demselben Grund habe ich den Frosch zusätzlich einmal in weißem Farbkarton, ohne zu stempeln durchgekurbelt und hinter den kolorierten Frosch geklebt.


Die Fliegen habe ich ebenfalls mit Memento gestempelt, in Babyblau-hell koloriert,mit den Framelits ausgestanzt und mit Tombow aufgeklebt.


Den Text habe ich in Kussrot auf Flüsterweiß gestempelt. Das kleinste gestickte Oval-Framelit war mir für den kleinen Text zu groß. So habe ich es verkleinert: Das Framelit wie auf dem Foto auf den Text legen und ausstanzen...


 ... dann auf das ausgestanzte Teil von der anderen Seite das Framelit auflegen...


...und jetzt ist der Spruch Größenmäßig passend ausgestanzt. Mit einem Gluedot


habe ich ihn dann auf dem Tüten-Topper-Rand fixiert.

Und jetzt Augen zu und Osterhasen mit Eiern als Tüten-Topper für eine Ostertüte,
Babyfüsse/ Hände als Tüten-Topper für eine Tüte Nervennahrung für junge Eltern,
Torte und Happy Birthday für eine Geburtstagstüte...
Euch wird noch viel mehr einfallen.
Ich hoffe meine Anleitung gefällt Euch. Bei Fragen meldet Euch bitte, ich helfe gerne weiter.

Die SAB läuft noch bis Ende des Monats. SAB Produkte sind zu bekommen, solange Vorrat reicht. Es werden zum Ende Erfahrungsgemäß nicht mehr alle Produkte verfügbar sein!
Noch ein kleiner Hinweis: Mit dem Erscheinen des neuen Jahreskataloges am 4. Juni 2019 gehen die InColor Farben 2017-2019 aus dem Programm. Das sind Feige, Sommerbeere, Meeresgrün, Limette und Puderrosa (alle zu sehen im JK S. 183).
Ist davon eine Eure Lieblingsfarbe, oder Ihr möchtet davon gerne noch etwas haben? Dann bestellt  am besten noch in der SAB. Auch hier weiss ich aus den letzten Jahren, dass im letzten Monat (Mai) davon Farbkarton, Stempelkissen, Nachfüller!!!, Designerpapier, Stifte und alles was dazu passt, sehr schnell ausverkauft waren.
Vorteil bis Ende März wäre, dass Ihr noch SAB Gratis-Produkte je Bestellwert von 60 Euro dazu bekämt. *zwinker*
Meine nächste Sammelbestellung mache ich am 15. März. Gerne nehme ich Eure Bestellwünsche per E-Mail dazu auf. Artikelnummer, Produktname und Preis sind für die Bestellaufnahme sehr hilfreich. Denkt auch daran, Euch die SAB Artikel auszusuchen. Bitte auch ein oder zwei weitere in Form einer Rangliste, falls Eure ersten SAB-Wünsche nicht mehr erfüllbar sind.
Bereits raus ist der Kombipack Organdy Band, also nicht mehr aussuchen!
Im Beitrag vom 1. März habe ich Euch die weiteren SAB Produkte gezeigt, die seit dem 1. März hinzu gekommen sind.

Morgen Abend mache ich mit beim Frauenabend zum Internationalen Frauentag bei Mrs Sporty, Düsseldorfer Straße hier in Ratingen (weitere Infos im letzten Beitrag) *zwinker*
Besucht mich gerne dort und lasst Euch von mir Stampin' Up! zeigen und ausprobieren.

Bis morgen?
Euer Stempelkeks
Christina