Freitag, 15. Mai 2015

Ich bekam vor kurzem eine mail, beginnend mit den Worten: "Ich bin der Ehemann von....., Sie haben meine Frau infiziert.... Ich möchte Ihr zum Muttertag eine Freude machen..." und so weiter.
Nach einem ersten Schmunzeln habe ich natürlich sofort geantwortet und ihn beraten. Er wollte gerne Ware verschenken und keinen Gutschein. Leider ist die Ware nicht pünktlich gekommen, also wurde es doch ein Gutschein. Den möchte ich Euch heute zeigen, bevor ich ins Workshop-Umzug-Wochenende starte.
Mit unserer Mini-Leckereientüte in transparent fand ich ihn gut eingepackt.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit wundervollen Begegnungen.
Euer Stempelkeks
Christina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen