Donnerstag, 4. August 2016

Tages- und Workshop-Bericht
Ich habe über die ganze Aufregung mit dem "Laden" völlig vergessen über den Workshop "Boxen auf Vorrat" zu berichten. Tut mir leid! Natürlich war es wieder sehr nett und lustig. Es musste gut aufgepasst werden, wo die Falzlinien hin sollten. Achtung: ein Schnitt und dann in den richtigen Ecken den Kleber aufbringen. Da haben wir manchmal zweimal hingeguckt, bevor der Kleber drauf kam. Einfach um sicher zu gehen, dass sich die Box wirklich flach zusammenlegen lässt. Das war ja der Sinn des Workshops: Boxen flach lagern und ruck-zuck aufstellbar bei Bedarf.
Das Grund-Prinzip ist bei beiden Modellen gleich. Bei der einen Variante gab es eine Hülle drum herum:

(Flach sieht sie jetzt nicht wirklich aus, aber meine Finger zum platt Drücken wollte ich auch nicht auf dem Foto haben.)
Die andere Variante ist aus einem Stück gefertigt:

So haben am Ende alle Ihre Boxen fertig gehabt. Mit der Anleitung zum Nachbasteln kann sich jetzt jede Zuhause einen "Stapel" auf Vorrat machen. *zwinker*

Und nun zum Tagesbericht:
Das Wetter war heute trocken, die Sonne kam raus und damit auch die Menschen aus Ihren Häusern.
Die Schaufenstergestaltung scheint wirklich viele anzusprechen. Heute hatte ich dann auch regen Besuch. Liebe Freunde kamen und brachten sogar Blumen mit. Wie schön!
Einmal ziert jetzt ein Alpenveilchen die Chill Lounge und die Sonnenblume steht in der anderen Ecke zwischen Regal und Schaufensterauslage.
Die Sonnenblume brachte mir eine Kundin, die Ihre Ware heute bei mir abgeholt hat.
Herzlichen Dank an Birgit und Gisela!

Ich stelle immer wieder fest, dass ich den schönsten Job habe, den ich mir wünschen kann.
Wo bekommt man schon Blumen vom Kunden, wenn er Geld bezahlen muss?! *grins*

Viele Interessierte freuen sich über die Projekte, die ausgestellt sind. Immer wieder erstauntes Fragen: "Das haben Sie alles selbst gebastelt?"
"Ja!" und dann bin ich in meinem Element. Zu erzählen, wie einfach es ist, mit den richtigen Materialien und Hilfsmitteln derartig gestalten zu können, macht mir einfach Spaß. Sie werden eingeladen, es doch selber mal auszuprobieren. Und so entstanden heute wieder viele schöne, einzigartige Lesezeichen. (Wenn ich jedesmal vorbastle bis Ende August, dann kann ich bestimmt eine Grundschule mit Lesezeichen für die Erstklässler ausstatten.*lach*)
Ihr merkt, wieviel Freude es mir macht, dort Stampin' Up! vorstellen zu können.

Bleibt neugierig. Morgen zeige ich Euch, wie ich auf die Bemerkung einer Kundin: "Karten für Männer wären ja so schwer zu finden." reagiert habe. Ich schreibe nur 
"Besonderes Designerpapier Zauberhafte Blüten"

Bis Morgen Abend - nach dem nächsten Workshop. Vorher bin ich noch von 15 - 18 Uhr im Ausstellungs-Laden. Wer Lust hat: Ratingen, Lintorfer Straße 25

Euer Stempelkeks
Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen