Sonntag, 6. März 2016

Farbenvielfalt bei Stampin' Up!

Ich bin immer wieder begeistert von der Farbenvielfalt bei Stampin' Up!.
Eine Freundin bat mich, Ihr bei der Gestaltung von Einladungskarten zur Taufe Ihres Sohnes zu helfen. Gerne habe ich zugesagt. Sie hatte eine ziemlich genaue Vorstellung, wie die Karte aussehen sollte. Fische in Regenbogenfarben. Also habe ich eine Musterkarte gemacht und Ihr zu einem gemeinsamen Frühstück mitgebracht. Eine kleine Farbänderung war noch gewünscht und dann stand der Prototyp.
Wir vereinbarten einen neuen Termin zum Fertigstellen der Karten. Ich hatte viel Zeit eingeplant, da ich ja wusste, was für eine Arbeit es ist ganz viele kleine Fische einzeln aufzukleben. (grins)
Meine Freundin hatte praktischerweise auch alles Nötige für's Kind mitgebracht.(Mittagessen, Windeln, Spielzeug). Ich war so nett und hatte die Fische schon vorab ausgestanzt. Der Stanzer ist nicht von SU! Ich gab Ihr noch ein paar Tips, wie ich bei der Musterkarte vorgegangen bin und habe dann den Sohn übernommen. Es brauchte seine Zeit für die vielen kleinen Fischlein. Es gab eine Essenspause für den kleinen Mann und dann ging es weiter. Am Ende waren alle zufrieden. Der Sohn bespielt, satt und ausgeschlafen; die Mama glücklich alle Karten geschafft zu haben. Und hier ist das Ergebnis:
Wie bereits geschrieben, Fleißarbeit. Da der kleine Mann gut mitgespielt hat, war das Basteln für die Mama sogar entspannend.
Die Farbenpracht finde ich einfach gigantisch. Wenn Ihr auf das Bild klickt, wird es größer. Ihr könnt ja mal raten, welche Farben wir verwendet haben. ;-)

Viel Spaß dabei wünscht
Euer Stempelkeks
Christina

Kommentare:

  1. Respekt vor dieser Fleißarbeit! Sie hat sich wirklich gelohnt, die Karten sind wunderschön geworden. Gleichzeitig fröhlich bunt und elegant.

    LG von Luzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luzi,
      meine Freundin hatte keine Ahnung, was da für eine Arbeit auf sie zukommen sollte. "Warum hast Du mir das nicht gesagt?"
      Weil ich Ihre genaue Vorstellung ja umsetzen konnte. Dass das keine schnelle Karte wird, dachte ich, wäre klar. Fliegende Fische soll es ja bekanntlich geben, aber dass sie dann auch noch selber durch Klebstoff fliegen??? Anschließend hat sie nochmal kurz nachgerechnet, wieviele Karten sie wirklich braucht und es wurden 19.
      Dein Lob und ich denke auch die Bewunderung der Empfänger wird Sie für Ihre Arbeit entschädigen.
      Danke für Deinen Kommentar.
      LG, Christina

      Löschen
  2. Da kann ich mich Luzis Kommentar nur anschließen...
    Und die Karten sehen fantastisch aus!

    Ich wünsch dir eine schöne Woche!
    LG Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,
      Danke Dir für Deine lieben Worte. Ich finde die Karten auch wunderschön.
      Dir wünsche ich eine entspanntere Woche als die letzte. ;.)
      LG, Christina

      Löschen
  3. Sehen richtig Klasse aus, da ist zu hoffen, das die Karten Empfänger diese Arbeit und die Liebe die darin steckt auch bemerken.
    Was mir besonders gefällt ist das sie schlicht sind, aber durch die Farben nicht langweilig.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manu,
    Da bin ich ganz Deiner Meinung. Die Grundidee hatte mir meine Freundin ja vorgegeben.
    LG, Christina

    AntwortenLöschen