Sonntag, 15. Februar 2015

Ziehkarten sieht man ja häufiger im www. Auch die Variante mit dem höheren Abstand, um eine Schoki darunter zu verbergen, habe ich schon gesehen und am 28.Januar 2015 gepostet. Mich reizte die Variante eine Schublade einzubauen, in die man auch Kleinigkeiten tun kann (immerhin beginnt bald die Fastenzeit und da sollte es vielleicht nicht immer Schokolade sein). Die Technik ist ja dieselbe. Nur die Maße muss man rauskriegen. Ich habe mich bei der Schublade für die Größe eines Schokoriegels entschieden. (Die Fastenzeit endet ja auch wieder! ;-)  )
Leider musste ich Namen und Bild der Süßigkeit unkenntlich machen.


An der rechten Seite das Band ziehen, die Schublade öffnet sich und...

...auf der anderen Seite kommt ein kleines Grußkärtchen heraus.


Sieht sie nicht toll aus? Möchtest Du sie auch basteln? Am kommenden Donnerstag, den 19. Februar gebe ich einen Workshop mit dieser Ziehtechnik. Ich werde mit meinen Teilnehmern/innen eine Ziehkarte und auch diese Schubladen-Ziehkarte basteln. Je nach Zeit evtl. auch noch die erhöhte Variante:



Noch habe ich Platz an meinem Basteltisch. Melde Dich und Du kannst dabei sein, hier, bei mir in Ratingen am Donnerstag, von 19 - 21 Uhr. (19 Uhr zu früh? Späterer Einstieg ist um 20 Uhr möglich, dann dauert es aber auch etwas länger, bis ca. 22 Uhr.)

Ich freu mich auf Donnerstag.
Dein Stempelkeks
Christina





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen.