Samstag, 20. Januar 2018

Anleitung Goodie
Mein Goodie für die Workshopteilnehmer am SAB-Abend sah so aus:
Als Grundlage habe ich eine Ausstanzung für die Box aus den Framelits Formen Schachtel voller Liebe genommen. (Die Framelits Formen sind im Frühjahr-/Sommer-Katalog auf Seite 19.)
Wenn Ihr auf' die Fotos klickt, werden sie größer. Ich hoffe, dann könnt Ihr meine Notizen darauf lesen.
Als ersten Schritt habe ich nach dem Ausstanzen die Mitte der Schachtelhälfte gefalzt.
Dafür habe ich die Ausstanzung mit der geraden Kante an die Anlegekante des Papierschneiders gelegt. Der mittlere Schachtelteil ist 3" breit, also habe ich die Seiten-Falzkante bei 1 1/2" angelegt und die Falzlinie gezogen.
Anschließend habe ich noch an der geraden Seite bei 9/16 " eine Falzlinie gesetzt. Daraus wird das Bodenteil gemacht.
Da es eine dreieckige Schachtel wird, muss auch der Boden dreieckig sein. Dafür habe ich von der Seitenfalz zur Mittelfalz den Farbkarton schräg geschnitten.
Die Klebelaschen habe ich angeschrägt, bzw eine abgeschnitten. (s.Foto)
Dann werden die seitlichen Falzlinien und die Bodenteile gut gefalzt. Die oberen Bereiche bei der Rundung werden dabei ausgelassen, also nicht geknickt!
Jetzt wäre der ideale Zeitpunkt das Designerpapier (DSP) aufzukleben.
Zwei Stücke Designerpapier im Block Florale Eleganz mit den Maßen 1 3/8" x 4 3/4" habe ich dafür in Limette geschnitten. Extra so lang, damit die nicht benötigte Falzlinie mit überdeckt wird:
(Ich hatte vergessen diesen Schritt hier zu machen, so dass die weiteren Fotos der Anleitung ohne DSP sind. Also bitte nicht wundern.)
Die Seitenlasche mit der kleinen Klebefläche am Boden habe ich dann zuerst umgelegt und die kleine Klebefläche in die Schachtel geklebt:
 ,dann die zweite Seite darüber geklebt.
Zur Deko habe ich das Ombré-Geschenkband in Limette genommen und das "für dich" in limette auf Flüsterweißen Farbkarton gestempelt. Auch dieser Schriftzug stammt aus einem SAB-Stempelset, dem STEMPELSET BESTE WÜNSCHE.
Den Schriftzug habe ich von Hand ausgeschnitten und mit limette Farbkarton unterlegt. Zwei Dimensionals habe ich zum Aufkleben verwendet:
Und "Voilá", Goodie fertig:
Seiteneinsicht:
Ein kleines, aber feines Goodie. Meinen Teilnehmerinnen hat es sehr gefallen.
Ich habe noch mehr mit der Schachtelform rum experimentiert. Nicht nur Originalgröße und Verkleinern geht, es gibt auch diverse Varianten des Vergrößerns.
Hier mal ein Blick auf meine bisher größte Schachtel, im Vergleich zum Goodie:
Und weil ich mir sicher bin, dass da noch mehr geht, biete ich einen Workshop dazu an:
Variationen mit den Framelits Formen Schachtel voller Liebe 
am Montag, den 5. Februar, 19:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr bei mir Zuhause. Anmeldungen nehme ich ab sofort entgegen (Telefon 02102-84 11 11 oder E-mail an schuppan@web.de).
Workshop-Umlage 10 Euro, incl. schriftlicher Anleitung, Getränke, "Nervennahrung".
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und freue mich auf Eure Anmeldungen.
Euer Stempelkeks
Christina






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen.