Dienstag, 22. August 2017

Weihnachtskarten-Workshop, der Erste
Gestern fand mein erster Weihnachtskarten-Workshop des Jahres 2017 statt.
Mein Favorit der gestrigen Karten ist diese:
Dabei habe ich das Stempelset Glockenläuten, das es ja schon im letzten Jahr gab und die passende Stanze Glöckchen, mit neuen Produkten: Thinlits Festtagsdesign (im August schon für alle erhältlich) und dem Stempelset Heilige Nacht kombiniert. Das Geschenkband mit Kreuzstich in Chili findet Ihr im Jahreskatalog.
Schön finde ich natürlich alle Karten, sonst hätte ich sie ja nicht für den Workshop zusammengestellt.
Ich habe mit Absicht auch Karten ohne Stanze oder Stanz/-Präge-Schablonen für die Big Shot  gemacht. Möchte ich doch zeigen, dass der Einstieg in das tolle Stempelhobby durchaus kostengünstig gestartet werden kann. (Wenn dann die Begeisterung bleibt und der Suchtfaktor ins Spiel kommt.... *zwinker*)
Wie meine Teilnehmerinnen die Ideen umgesetzt haben, zeige ich Euch jetzt.
Jede Karte ist ein Unikat. Ich bin immer wieder begeistert, wenn Kunden Ihre eigenen Ideen mit einbringen. Aber seht selbst:
Zum Teil sind auch die Innenseiten gestaltet:
Das wird bestimmt nicht der letzte Weihnachstkarten-Workshop für dieses Jahr bleiben.
Mit neuen Workshop-Terminen müsst Ihr Euch aber leider noch etwas gedulden. Ab morgen arbeite ich wieder im Briefwahlbüro für die Bundestagswahl am 24.September. Sobald ich absehen kann, wie ich arbeiten werde, lege ich neue Termine fest und gebe sie Euch bekannt. Erst meinen Kunden im E-mail-Verteiler und einen Tag später hier auf dem Blog.
Ich freue mich, wenn ich meine Begeisterung am Kreativsein weitergeben kann. Die Workshops gehören definitiv dazu. Danke für den schönen Abend gestern.
Bis bald.
Euer Stempelkeks
Christina





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen.