Freitag, 6. Juli 2018

Endloskarte oder Never-Ending-Card

Das Thema beim letzten Workshop war die Endloskarte oder wie sie im Englischen heißt Never-Ending-Card. Es wurde fast ein never-ending-Workshop. *zwinker*

Die Grundkarte ist eigentlich schnell hergestellt.
Das Dekorieren der einzelnen Felder dagegen braucht schon mehr Zeit.
Zwischendurch sieht der Workshop-Tisch dann so aus:


Das Besondere an dieser Kartenform ist, dass sich jede Seite um eine Achse umklappen lässt.
Mal ist die Faltachse senkrecht, mal waagerecht.

Ich zeige Euch die verschiedenen Endloskarten in jeweils allen vier unterschiedlichen Seiten.
Hier ist die Vorderseite der ersten Karte einer Workshop-Teilnehmerin:


Die Faltachse ist hier senkrecht. Umgefalten zeigt sich dann dieses Bild:


Jetzt ist die Faltachse waagerecht und ergibt diese dritte Ansicht:


Es folgt wieder eine senkrechte Faltachse zur vierten Kartenseite:


Wird diese waagerecht umgeklappt, kommt man wieder zur ersten, der Vorderseite.


Das Spiel kann man jetzt unendlich lange wiederholen, daher der Name Endloskarte bzw. Never-Ending-Card.

Die zweite Workshop-Teilnehmerin hat diese tolle Karte gefertigt:
- Seite 1:
- Seite 2:
- Seite 3:
- Seite 4:

Die dritte Workshop-Teilnehmerin möchte Ihre Karte Zuhause zu Ende gestalten.
Die bereits fertig gestalteten Seiten zeige ich Euch gerne:
- Seite 1:
- Seite 2:
- Seite 3:

Ich fertige meist die Grundkarte mit und stehe dann mit Rat und Tat (nach Wunsch) parat.
Wir schauen gemeinsam nach Stempelsets, die zu den Ideen meiner Workshop-Teilnehmer passen könnten.
Da ich auch schon eine Empfängerin für meine Karte im Auge habe, habe ich auch mit der Ausschmückung meiner Karte begonnen.
Die Elemente für die erste und zweite Seite habe ich bisher geschafft.
Ich klebe meine Karten immer erst zusammen, wenn ich alles gefertigt habe. So kann ich eventuelle Änderungswünsche noch einbringen. Daher liegen meine Elemente nur so bereit, wie ich sie nach aktuellem Stand anordnen würde:


Die Ergebnisse meiner Teilnehmer sind mal wieder grandios.
Ich bin immer wieder erstaunt, was meine Workshop-Gäste für Ideen haben.
Ich stelle lediglich das Material bzw. die Stempelsets zur Verfügung und lasse dann frei gestalten.
Wenn Du auch Lust hast an meinen Workshops teilzunehmen, melde Dich.
Wiederholungworkshops gebe ich gerne und kann dann den Termin direkt mit den Interessierten absprechen. Seht gerne im Stichwortregister unter Workshop nach und lasst Euch inspirieren. Entweder Ihr seid selber mindestens drei Interessierte, oder wir sehen, wer dann noch mit dazu kommen möchte.

Wenn Ihr nicht direkt vor meiner Tür wohnt und somit einen längeren Anfahrtsweg habt, biete ich auch einen Workshop-Tag mit mehreren Projekten an. Die Fahrt soll sich dann auf jeden Fall lohnen. *zwinker*
Ich bin flexibel und kann auch werktags so einen Workshop-Tag anbieten.
Ruft mich einfach an: 02102 84 11 11.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.
Schaut gerne nochmal die fantastischen Juli-Angebote an:

und:

Beim Designerpapier haben schon viele Kundinnen zugeschlagen.
Und das tolle Einsteigerangebot haben auch schon zwei genutzt.
"Herzlich Willkommen in der großen Stampin' Up! Familie 
und besonders im Team Stempelkeks.
Ich freue mich Euch bei Eurer Demo-Tätigkeit begleiten zu dürfen."

Vielleicht hast Du auch Lust bekommen und eine lange Wunschliste?
Greif zum Telefon. Ich freue mich über jeden Anruf und beantworte gerne alle Fragen, die Du zur Demotätigkeit hast: 02102 84 11 11.

Bis bald
Euer Stempelkeks
Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen.