Mittwoch, 18. April 2018

Workshop Double-Z-Fold-Card
Ich bastle ja , seitdem ich denken kann. Oder besser, soweit ich mich zurück erinnern kann, habe ich immer gebastelt. Durch das Stempeln habe ich erst kennen gelernt, dass Karten auch Namen haben können. Bei der Kartenform, die wir beim letzten Workshop gemacht haben, lässt sich der Name sogar leicht ableiten: Doppelt "Z" gefaltete Karte...
... nur hier das "Z" in Spiegelschrift, oder ich hätte die Karte von unten fotografieren sollen, also auf dem Kopf stehend.
Ich hatte mehrere Beispiele vorbereitet und meinen Workshop-Teilnehmerinnen gezeigt:

Entschieden haben sich dann alle für die quadratische Form:
Wenn Ihr hier auf dem Bild die liegende Karte von der unteren Kante aus betrachtet, erkennt Ihr auch das "Z".
Ich hole Euch die Karten mal näher ran:
Die Karten sind alle wunderschön geworden.
Der Frühling ist da, bzw. augenblicklich sind es sogar sommerliche Temperaturen, da war das Gänseblümchen mit der passenden Stanze mal wieder an der Reihe.
Das Produktpaket mit 10% Ersparnis von Stempelset Gänseblümchengruß und der Handstanze Gänseblümchen steht auf der Auslaufliste. Es handelt sich dabei aber nur um das Produktpaket:
Mit Erscheinen des neuen Jahreskataloges am 1.Juni 2018 wird es Stempelset und Stanze nur noch einzeln geben. Wer also Beides noch nicht hat und sparen möchte, der sollte noch vor dem 31. Mai das Produktpaket bestellen.
Das Designerpapier Gänseblümchen, das wir verwendet haben, wird ebenfalls das Sortiment verlassen.
Das Thinlits Happy Birthday bleibt im Programm. Ich liebe es. Wenn man den Farbkarton, bzw. das Designerpapier vor dem Ausstanzen auf unsere Blätter mit Mehrzweckaufklebern (JK S.203, Art.Nr.144106) klebt, ist der Schriftzug selbstklebend, wie ein Sticker.
Die ganzen Einzelstücke des Ausstanzens kann man wieder zusammensetzen und als Negativ verwenden. Ich gebe zu, es hat etwas Meditatives, wie Puzzeln:
So habe ich fertige Aufleger für weitere Projekte.
"Kann man machen, muss man aber nicht." *zwinker*
Am 19. April habe ich die nächste Sammelbestellung angekündigt. Schaut noch mal auf die Auslaufliste, speziell bei den Produktpaketen. Da werden oft jeweils die Einzelprodukte (Stempelset / Framelits oder Stanze) im Sortiment bleiben, aber eben nicht mehr als Sparpaket mit 10% Rabatt.

Die nächsten Workshop-Termine sind in Arbeit.
Freitag fahre ich mit meinem Team zur Stampin' Up! Lager- und Bürobesichtigung. Wir freuen uns schon sehr. Ich werde natürlich davon berichten.

Jetzt wünsche ich Euch einen schönen sonnigen Tag.
Bis bald
Euer Stempelkeks
Christina




Dienstag, 17. April 2018

Ausverkaufsecke aufgefüllt und Änderung des Farbspektrums bei Stampin' Up!
Stampin' Up! hat die Ausverkaufsecke wieder aufgefüllt. Dabei sind Produkte mit bis zu 60% Rabatt - solange Vorrat reicht - zu bekommen. Es handelt sich hierbei nicht um die Artikel aus den noch aktuellen Katalogen (Auslaufliste), sondern um diverse ältere, wie z.B. aus dem letzten Herbst-/Winter-Katalog.
Schaut rein und bei Bedarf: schnell sein. Ich habe mir schon 12" x 12" (30,5cm x 30,5cm) großen Farbkarton für nur 5,40 Euro! (statt 13,50 Euro) bestellt.
Ich stelle diese Info schon mal online und arbeite weiter an meinem Bericht über die Farberneuerung bei Stampin' Up!
Bis bald... / ...So, hier bin ich wieder mit den Infos zur Farbänderung bei Stampin' Up!:

Die letzte Änderung der Stammfarben bei Stampin' Up! war 2013.
"Es ist die Abwechslung, die das Leben so spannend macht, und das gilt vor allem für die Welt der Farben. Stampin’ Up! macht es sich deshalb zur Aufgabe, die Farbtrends in den verschiedenen Märkten und Branchen sorgfältig zu beobachten. Fallen uns Veränderungen auf, überprüfen wir unser Farbspektrum, .... Dies führte auch zur Farberneuerung 2018!
Wir haben beschlossen, dass die Zeit reif ist für eine komplette Überarbeitung unserer Farbkollektionen – schließlich möchten wir Ihnen die aktuellsten und angesagtesten Farben zur Verfügung stellen."
Nach diesem Zitat von Stampin' Up! versuche ich es kurz zu machen:
13 Stammfarben werden aus dem Sortiment genommen:

Aber es kommen auch neue dazu:


Die komplette neue Farbpalette, mit einigen Wechseln in andere Farbgruppen sieht ab 1.Juni 2018, mit Erscheinen des neuen Kataloges so aus:


Also nicht ganz so traurig sein, wenn Eure Lieblingsfarbe das Sortiment verlässt. Vielleicht legt Ihr Euch noch einen kleinen Vorrat für die Übergangszeit an (Farbkarton, Nachfüller, Designerpapiere solange Vorrat reicht). Und dann lasst Ihr Euch von der neuen Farbpalette inspirieren. Ich persönlich finde sie sehr ansprechend und wunderschön.

Außerdem werden die Stempelkissen verändert. Klar, da kommen natürlich auch welche mit neuen Farben. *zwinker*.
Nein, ich meine die Behälter.
Dazu gab uns Stampin' Up! bei OnStage in Wiesbaden folgende Infos:

Die Matrize zur Herstellung des Behälters stand kurz vor dem Ablaufdatum. Eine Matrize kann nur für eine begrenzte Anzahl an Fertigungszyklen verwendet werden, bevor sie ersetzt werden muss. Es musste also entschieden werden, ob diese Matrize neu nachbestellt wird oder versucht wird, das Design zu verbessern. Und Stampin' Up! hat sich zur Verbesserung entschlossen!
- Die neuen Stempelkissenbehälter sind leichter zu öffnen. "Yeah!"
- Der Deckel löst sich nicht mehr aus Versehen.
- Die Behälter sind stapelbar.
- Es gibt Farbetiketten für innen und aussen.




Es wird auch bei der Tinte eine Verbesserung geben. Die alte Tinte hat manchmal Blasen geworfen und regelrecht geschäumt. Jetzt wird ein Antischaummittel zugefügt.
Das bedeutet:
- weniger Tintenbläschen,
- Stempel wird leichter gleichmäßig eingefärbt, und
- dadurch auch ein besserer Farbauftrag erzielt.

Weil diese ganzen Erneuerungen im Raum stehen, sind in der Auslaufliste der Kataloge eben auch Stempelkissen und Ähnliches zu finden.

Das waren ganz viel Infos. Ich hoffe, Ihr seid jetzt nicht davon erschlagen. Ich finde die Neurungen sinnvoll und toll. Ich freue mich auf die Farbenpracht und warte darauf, dass meine bestellte Ware mit all diesen Farbkartons bei mir eintrifft.

Im Moment arbeiten die Mitarbeiter im Lager auf Hochtouren. Auslauflisten und die Möglichkeit der OnStage Teilnehmer vorab einen Teil der neuen Produkte bestellen zu können, hat eine Bestellflut ausgelöst.
Und jetzt noch die aufgefüllte Ausverkaufsecke...

Am einfachsten verwendet Ihr meinen Online-Shop (Ausverkaufsliste = Clearance Rack), da erfahrt Ihr sofort, ob Eure Produkte noch lieferbar sind. Ihr braucht dafür eine Kreditkarte. Die Ware kommt dann direkt zu Euch nach Hause.

Ansonsten gebt mir Bescheid und ich bestelle. Auf Euren Wunsch bestelle ich sofort, dann kommen Versandkosten 5,95€ dazu. Oder Ihr spielt Glücksroulette und ich nehme Eure Wünsche mit in eine spontane Sammelbestellung um 17 Uhr.

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag.
Euer Stempelkeks
Christina

Samstag, 14. April 2018

Workshop der besonderen Art.
Ich habe nicht im Kopf, wie viele Workshops ich in meiner fast vierjährigen Zeit als Stampin' Up! Demonstratorin gegeben habe. Ich habe von Beginn an ein Bonussystem bei meinen Workshops: Für jeden Workshop gibt es einen Stempel in die Bonuskarte.
Mit Zehn Workshops ist die Bonuskarte voll und man kann sie zum Einlösen/Bezahlen eines nächsten Workshops verwenden. Manche Workshops habe ich auch mehrfach gegeben, da so großes Interesse da war.
Birgit ist am 19. Februar 2015 zum ersten mal zum Workshop gekommen. Seitdem lässt sie keinen aus, sofern es denn ein neues Thema, eine neue Kartenform oder Technik gibt.
Und Donnerstagabend hat Birgit den 100. Workshop bei mir mitgemacht.
Die Anleitungen, die ich bei jedem Workshop ausgebe, werden von ihr ordentlich abgeheftet. So hat sie mittlerweile eine große Sammlung, ein richtiges Nachschlagewerk zu Verpackungen, Techniken und Kartenformen.
Ihr habt es übrigens Birgit zu verdanken, dass ich immer Fotos von den Workshopergebnissen poste. Sie druckt sich diese aus und hat so bei den Anleitungen auch entsprechende Beispielfotos. Ganz schön clever. *zwinker*
Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich Birgit durch Stampin' Up! kennen lernen durfte.
Ihr Dauerabo (und auch das meiner anderen Teilnehmer) bei meinen Workshops zeigen mir, dass sich der Aufwand und die Arbeit bei den Vorbereitungen dazu lohnt.
Das Thema des letzten Workshops war "Nützliches am Basteltisch".
Der Workshop fing an mit einem Frühjahrsputz des Papierschneiders. Daher hatte ich morgens daran erinnert, den Papierschneider mit zu bringen. Die Klingen laufen jetzt wieder wie Schmidt's Katze in der Führungsschiene und Klebereste sind auch keine mehr drauf.
Anschließend wurde er natürlich gleich wieder eingesetzt. Wir bastelten ein Utensilo, mit dem man zum Beispiel Einzelmatten von Abstandspads, Papierfalter, Schere, Klebe und Accessoires direkt am Tisch parat hat. Die Idee, habe ich bei meiner amerikanischen Kollegin Liz Shannon gesehen. Dafür unsere Azetatschachteln für Karten zu verwenden, fand ich super. Gibt es doch damit praktische und stabile Unterteilungen:

Das sind die Ergebnisse meiner Teilnehmerinnen:
 Mal rechts, mal links das offene Fach je nachdem, ob für Rechts- oder Linkshänder.
Vorne seht Ihr auf den Fotos immer eine passend dazu verzierte Metallbox. Auch die Idee habe ich von Liz Shannon. In den Deckel wurde jeweils eine Magnetfolie geklebt:
So kann der Deckel in der Nähe der Big-Shot liegen, zum schnellen "mal-eben-Ablegen" von Framelits und Thinlits.
Im Dosenboden kann man Stempel zwischenlagern, die man zwar vom Acrylblock runter nimmt, aber nicht sofort wieder in die Boxen zurück räumt (warum auch immer...)
Damit wird der Bastelbereich etwas übersichtlicher und es verschwinden hoffentlich keine Kleinteile mehr. Man sucht auch nicht mehr so lange auf dem Tisch unter Farbkartonstücken u.Ä.. *grins* (ich weiß, wovon ich rede schreibe...)
Und am Ende des Workshops haben wir mit Frucht-Secco und Kuchen auf Birgit, meine Workshop-Queen angestoßen. "Danke Birgit für Deine Treue."
Ich freue mich auf viele weitere Workshops und natürlich auch auf neue Gesichter.
Wenn Du also Lust bekommen hast auch mal an einem Workshop teilzunehmen, melde Dich.
In Kürze kommen neue Termine (mit alten und auch neuen Themen)
Mehr Infos zum neuen Katalogprogramm kommen im nächsten Bericht.
Dieser besondere Workshop musste Vorrang haben. *zwinker*

Ein wunderschönes Wochenende
und besonders allen Kommunionkindern und Konfirmanden eine unvergesslicheFeier
wünscht
Euer Stempelkeks
Christina



Freitag, 13. April 2018

letzte Runde meiner Swaps von OnStage in Wiesbaden
Aus meinem Team auf erster und zweiter Ebene waren acht Demos mit in Wiesbaden.
Ich bin stolz auf mein Team und freue mich besonders, dass wir ein gemeinsames Foto haben:
 Meine Kollegin war so lieb und hat dieses Foto gemacht.
"Danke, liebe Dörthe für's Fotografieren."

Und hier kommt jetzt, wie versprochen, die letzte Runde meiner Swaps, 
die ich von OnStage mit nach Hause gebracht habe.
"Hallöchen", sagt der Swap von Nicole Reschinski

Peggy Köhler-Rollig
Manuela Weingarten
ohne Namen
 Rene Günther

Britta Hutzler

Cornelia Rümmler

ohne Namen

Christiane Moritz, Anja Raithel und Sabrina Lamminger
Ich wollte mit Absicht keine Bewertung bei den Swaps machen, daher nur die schlichte Aufzählung.
Auch die Reihenfolge ist völlig wahllos. Aber eine Ausnahme musste ich machen:
Schaut mal, was sich in der kleinen Box, gemacht mit den Framelits Formen Schachtel voller Liebe aus dem Frühjahr-/Sommer-Katalog, verbirgt:
"Herzlichen Dank Jaqueline Renoir für diese zauberhafte Idee."
So, und jetzt habt Ihr auch alle Swaps gesehen, die ich gegen meine Lesezeichen eingetauscht habe.
Noch einmal abschließend: "Herzlichen Dank an Alle, die mit mir geswapt haben."

Kaum von OnStage zurück, ging es ja gleich weiter. 
Dienstag war wieder der Zehnte des Monats, also Termin für unseren Stempeltreff 10. 
Davon berichte ich Euch beim nächsten Mal, vielleicht schon morgen.

Bleibt weiterhin neugierig und kreativ.
Euer Stempelkeks
Christina

Donnerstag, 12. April 2018

Swaps von OnStage Teil II
Und weiter geht's mit Fotos und Namen (soweit vorhanden) meiner ertauschten Swaps vom vergangenen OnStage Wochenende in Wiesbaden:
Dieses Schild ist von Cynthia Jacoby-Deventer.

Von links nach rechts: Dina Unger und Dagmar Volke

Katja Lange und Petra Kurth

Gabi Müller-Werner und Sibylle Lätzsch

Jacqueline Seidel und Inga Malmström

 
Carola Stümpel und Claudia Friedrich-Kierspe
Kathrin Wetjen, Martina Duchkowitsch und Evi Bosselmann

Jaqueline Spelter und Claudia Heitland

Diana Friesen und Grit Jarausch

Ute Bamberger und Tatjana Breitfeller (Die quadratische Box ist leider ohne Namen.)

???, Nicole Kreuels und Angelika Hahn

Michaela Windhager
 Wenn Ihr die Fotos "anklickt" werden sie vergrößert und Ihr könnt euch die Swaps näher anschauen.
Es sind wieder viele tolle Ideen, die ich mit nach Hause nehmen durfte.
"Danke an Alle, die mit mir getauscht haben."
Morgen zeige ich Euch dann den letzten Schwung meiner ertauschten Swaps.
Habt bis dahin eine gute Zeit.
Euer Stempelkeks
Christina










Mittwoch, 11. April 2018

Swaps von OnStage Wiesbaden
Jetzt geht's los. Zuerst zeige ich Euch meinen Swap, den ich dank tatkräftiger Unterstützung meines Mannes doch noch geschafft habe. Sonst wäre ich ohne gefahren und hätte nicht so schöne ertauschte Swaps zum Zeigen.
Jetzt, in der Zeit der Erstkommunion und Konfirmation werden ja auch gerne echte Bücher, mit Papierseiten verschenkt. *zwinker*
Daher hatte ich mich für ein Lesezeichen entschieden.
Ganz im Stil der 80er: Vokuhila : Vorne kurz - Hinten lang, lässt es sich leichter aufklappen, wenn mal keine Seiten zwischenstecken.
Dazwischen habe ich verdeckt Magneten angebracht, dann kann es auch nicht mal eben so aus dem Buch fallen.
Mein Mann meinte, er hätte nicht gewusst, dass man vom Stanzen (Ecken abrunden) Muskelkater kriegen kann:
Es waren doch nur 55 x 8 = 440 Stanzungen...*grins*
Ich gebe Euch auch sofort die Anleitung dazu. Bei Unklarheiten bitte melden:
("Klick" aufs Bild, schon wird's größer.)
Diesmal war meine Swap-Box echt handlich:
Aber es sind wirklich 55 Stück. Also habe ich auch 55 andere Ideen mit nach Hause genommen. Damit Ihr nicht schon wieder einen ellenlangen Bericht lesen müsst, habe ich entschieden Euch nicht alle Swaps auf einmal zu zeigen. Also hier kommen heute die ersten zehn Fotos.
Ich denke Ihr braucht keinen Kaffee. *zwinker*
Von links nach rechts sind es Swaps von: Ulrike Weidt, Jasmin Lerbs und Manuela Ströhlein
Julia Ziegler und Alexandra Grape
Sylvia Rudolf und Daniela Göhler
Anja Tepasse, Nancy Schiebe und Nicole Baur
Die linke Karte von Anja Tepasse (eine Teamkollegin von mir aus dem Team Stempelkünstler von Helga Hopen) ist eine,wie ich sie immer nenne Klapp-Dreh-Karte. Ich kannte sich schon weit länger, als ich jemals wusste, dass Kartenformen Namen haben.
Jasmin Post, (bei dem mittleren Swap fehlt leider der Name, den ich gerne nachtrage, sobald ich weiß, von wem der Swap ist) und Rita Werner
Anja Hoff und Sylvia Hermann
Anne Albrecht und Sabine Herrmann und für heute der letzte Swap von meiner Upline Helga:
Ich bedanke mich bei Allen, die mit mir getauscht haben. Es ist immer wieder schön auch mal einen - meist kurzen - Austausch zu haben. Die ein oder andere Demo erkennt man von vorangegangenen  Treffen. Einfach herrlich.
Ich verabschiede mich für heute.
Ich denke Morgen geht's weiter. Heute Abend bin ich mit meinem Mann in Oberhausen im Musical Tarzan.
Ich hatte ihm (uns *grins*) Karten zu Weihnachten geschenkt, die aber im ersten Anlauf von unserem jüngsten Sohn und seiner Freundin übernommen werden mussten. Mich hatte ein ordentlicher grippaler Infekt auf's Sofa gezwungen.
Also: heute zweiter Anlauf. Mir geht es gut, also sollte es funktionieren. *freu*

Bis bald und habt einen schönen Tag.
Euer Stempelkeks
Christina