Freitag, 23. Juni 2017

Flatterhaft Workshop mit Extra-Tipps
Der gestrige Tag war temperaturmäßig wohl nicht mehr zu toppen. An solchen Tagen wird hier frühmorgends Durchzug gemacht. Anschließend lasse ich die Thermo-Rollos runter und komme mir vor, wie in einer Dunkelkammer. Zum Basteln muss ich die Lampe anmachen und nebenbei läuft ein Ventilator. Beim Workshop abends ging es trotzdem heiß her. Nein, wir haben nicht embosst! Das mussten wir uns dann doch nicht antun. Es wurde gestempelt, was das Zeug hielt. Auch die Big Shot wurde heiß gekurbelt. Heraus kamen tolle, voll funktionsfähige flatterhafte Karten.
Ich durfte sogar zwei Videos drehen, auf denen alle Kolibris und Schmetterlinge in Aktion waren. Doch leider... Wir hatten uns vor kurzem neue Lampen gegönnt. Die sind so hell, dass ich jetzt am Tisch keine zusätzlichen Tageslichtlampen mehr zum Workshop aufstellen muss. Meine Kamera allerdings kommt wohl mit der Helligkeit nicht so gut klar. Was früher ging, muss heute neu ausprobiert werden. Kurz: die Videos sind völlig überbelichtet. Das habe ich beim Aufnehmen nicht bemerkt. Tut mir leid.
Aber ich hatte ja schon mal ein Video eingestellt, und dabei meine erste flatterhafte Karte vorgestellt:
Wer möchte, kann ja nochmal reinschauen.
Dafür zeige ich Euch noch, wie Ihr verschiedene Möglichkeiten des Ziehmechanismusses anbringen könnt.
Die wohl gängigste Methode ist ein Loch an den oberen Rand des Schiebers mit dem flatterigen Motiv zu stanzen. Dadurch ein Band ziehen und befestigen. Fertig zum Rausziehen.

Eine andere Methode ist Ausstanzungen so tief in die Karte und den Aufleger machen, dass der Schieber direkt angefasst und herausgezogen  werden kann.


Übrigens, die neuen Mini-Dimensionals sind super. Schaut mal, wie toll die hinter dem Mini-Schmetterling verschwinden:
Aber zur nächsten Möglichkeit des Herausziehens:
Dabei wird ein Element an den oberen Bereich des Schiebers gestempelt, wie z.B. Blätter und mit dem passenden Framelit nur halb gestanzt.
Für die Teil-Ausstanzung dürft Ihr das Framelit nur so weit mit der oberen Acrylplatte abdecken, wie gestanzt werden soll. (Die Walze stanzt ja nur unter Druck durch das Papier. Wo keine zweite Acrylplatte mehr ist, ist die Höhe zu gering und das Ausstanzen funktioniert nicht mehr.)
Anschließend rechts und links neben der Ausstanzung den Farbkarton bis zum Rand abschneiden.
Noch ein Tipp für Ausstanzungen mit der Big Shot:
Bei langen Kanten, empfiehlt es sich die Stanzteile (mit dem Farbkarton versteht sich), wenn möglich über eine Ecke durch die Big Shot laufen zu lassen. Die Walze kann leichter über eine Ecke auf die Höhe der Framelits sauber stanzen, als über eine komplette Seiten-(mauer):
Hier auf dem Foto könnt Ihr erkennen, dass ich Farbkarton und Thinlit schräg auf der Präzisionsplatte positioniert habe. Die Walze beginnt so an der Ecke zu stanzen. Damit werden die Ausstanzungen auch präziser. (Natürlich muss jetzt noch die Acrylplatte drauf.)
Ich hoffe mit meinen Tipps niemanden gelangweilt zu haben. Es gibt aber reichlich Einsteiger in dieses tolle Hobby, die - wie wir alle - über Tipps dankbar sind, die unser Kreativsein erleichtern.
In diesem Sinne wünsche ich Euch allen viel Spaß beim Umsetzen Eurer Ideen.
Braucht Ihr weitere Unterstützung oder Material von Stampin' Up! könnt Ihr Euch gerne an mich wenden. Es macht mir Freude anderen zu helfen, getreu unserem Leitspruch:
Euer Stempelkeks
Christina



Mittwoch, 21. Juni 2017

Glücksschweinchen...
...im wahrsten Sinne des Wortes, sollten bei den Geburtstagskindern angekommen sein. So kann ich sie euch zeigen:

Ich habe die Schweinchen noch ein wenig herausgeputzt. Mit der süßen Schleife von den Thinlits für Feiertage (JK S.213) und dem Schriftzug von den Thinlits Grüße voller Sonnenschein (JK S.216) sollen sie Glücksbringer sein. Das "Herzlichen Glückwunsch" findet Ihr im Stempelset Grüße voller Sonnenschein (JK S.96). Das Hintergrundblümchen ist aus dem Stempelset Worte, die gut tun (JK S.78)
Aber auch die zweite Karte, etwas dezenter in der Farbgestaltung, habe ich mit oben genannten Produkten ergänzt. Zusätzlich habe ich die Stanze Fähnchen, dreifach einstellbar und die Stanze klassisches Etikett eingesetzt (beide findet Ihr im JK S. 206).
Ich gebe es zu: Ich hatte keine Skrupel die Schere anzusetzen. Ich habe bei den Stempelgummis Glücksschweinchen die Texte von den Schweinchen getrennt. So kann ich sie vielseitiger einsetzen.
Bei dem Wetter werden wir hier oben (4.OG kombiniert mit Flachdach) nicht so viel Glück haben. Die Temperaturen werden steigen... Aber mit Lüften über Nacht und in den Morgenstunden Durchzug, unterstützt mit Ventilatoren haben wir es (noch) im Griff.
Ich wünsche allen einen wunderschönen Sommeranfang.
Euer Stempelkeks
Christina


Freitag, 16. Juni 2017

"Ruf doch mal an,...
... oder schreib mir 'ne Karte. Weißt Du nicht, wie sehr ich auf ein Lebenszeichen warte?"
Dies war einer der ersten Songs, die die wise guys gestern Abend auf ihrem Konzert gebracht haben.
Wer sie nicht kennt: wise guys nennt sich eine A Capella-Gruppe, die hervorragende Lieder in den 25 Jahren ihres Bestehens gemacht haben. Leider stehen Veränderungen an und die Gruppe ist gerade auf Abschiedstournee in dieser Konstellation. Ich wünsche allen Fünfen eine tolle Zukunft und alles Gute bei dem, was sie vorhaben.
Aber zurück zum Text. Während des Liedvortrages kam mir eine Idee, die ich heute sofort umsetzen musste. "...schreib mir 'ne Karte." Damit muss man nicht warten, bis jemand "auf ein Lebenszeichen wartet". Es muss auch nicht eine aufwändige Karte sein. Ein netter Gruß im Briefkasten wird jeden freuen. Und außerdem: Wir haben so tolle Stempel und ich dachte mir: "warum nicht auch mal einem Postboten ein Lächeln auf's Gesicht zaubern?"
Unsere Karten sind viel zu schön um sie in Umschlägen zu verstecken. Postkarten wird auch der Postbote sehen. Vielleicht riskiert er einen längeren Blick ... und freut sich? *zwinker*
Auf diesem Hintergrund sind mal eben aus einem DIN A4 Bogen Flüsterweiß extrastark vier Postkarten entstanden:
 





Die Rückseite sieht dann zum Beispiel so aus:
Und in Deutschland braucht es nur 45 Cent Porto:
Die ersten Karten sind schon im Briefkasten, der um 17:30 Uhr geleert wird. Ich bin mir sicher, dass die Empfänger schmunzeln werden. Denn sie erwarten ja keine Post, einfach so.
Vielleicht kann ich Euch motivieren auch "einfach so" nette Grüße zu verschicken. Der Materialaufwand ist gering, Porto ist klein. Und wenn Ihr einmal unterwegs zur Post seid. Die Briefmarken gibt es im Zehnerpack selbstklebend. *Zwinker*
Braucht Ihr Material von Stampin' Up! ? Ihr könnt es gerne über mich bestellen. E-Mail mit Artikelnummern und -Bezeichnung reicht dafür aus. (schuppan@web.de)
Somit wünsche ich allen einen guten Start ins Wochenende.
Euer Stempelkeks
Christina





Donnerstag, 15. Juni 2017

Minialbum mit Fadenbindung
...unter dem Thema stand der gestrige Workshop. Kennengelernt hatte ich das Minialbum beim großen Teamtreffen in Gladbeck. Moni war so nett und hat es uns vorgestellt. ("Monis Tischgedeckt")
Mit ihrer Zustimmung war es dann gestern Abend so weit.
Das Grundgerüst ist bei allen in schwarz und doch sind total unterschiedliche Modelle entstanden. WOW!
Auch der Innenaufbau ist gänzlich anders:
Dazu die Variante mit Einsteckfächern:
Einmal Fach in einer Seite (erste aus Designerpapier) und dem Klappdeckel integriert...
.. und Einsteckfach auf der "Rückwand".
So richtig zum Stempeln sind wir gar nicht gekommen. *na sowas* Die Ausschmückung nahm Zeit in Anspruch und auch die Frage, "womit bestücke ich das Album" stand im Raum. So bleiben dafür alle Möglichkeiten offen.
"Danke!", an meine Teilnehmerinnen gestern. Es hat wieder viel Spaß gemacht!
Goodies hatte ich natürlich auch. Die Außentemperaturen waren wieder etwas höher und so habe ich keine Schoki eingepackt, sondern Tee, der kalt aufgegossen wird.
Dazu habe ich Reste des Designerpapiers im Block "Noch ein Tässchen" verwendet, das aus dem Frühjahr-/Sommer- Katalog 2016 stammte. Es ist also nicht mehr erhältlich.
Die verwendeten Stempel gibt es aber noch. Eis, Eis Baby! heißt das Stempelset und ist echt cool. *zwinker*
In dem Sinne wünsche ich allen, bei denen Fronleichnam fei ist, einen schönen Feiertag, und den anderen einen nicht so stressigen Arbeitstag.
Kurze Info zu den Produkten, die zum 1.Juni nicht bestellbar waren:
  "Die Produkte sind immer noch am Zoll zurückgehalten und werden diese Woche, entgegen ursprünglichen Schätzungen, wahrscheinlich nicht verfügbar sein. Wir überwachen die Situation sorgfältig und werden Sie umgehend informieren, sobald wir weitere Informationen haben."

Hoffen wir gemeinsam, dass die Produkte bald freigegeben werden. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Ich werde heute Abend mit meinem weltbesten Ehemann zum wise guys Konzert gehen. Leider hört die geniale Truppe in dieser Konstellation auf. Aber wir dürfen sie nochmal genießen. Ich freue mich schon.
Bis bald.
Euer Stempelkeks
Christina






Montag, 12. Juni 2017

Stempeltreff 10 im Juni
Und jetzt der kreative Teil meines heutigen Berichtes.
Anja hat diesmal die Durchführung unseres Stempeltreffs 10 übernommen. Also machten sich meine Demos und ich auf den Weg nach Duisburg. Jeden Platz hatte Anja mit Anleitung und einem Begrüßungsgoodie hergerichtet.

Anja hat sich ein tolles Projekt für uns ausgedacht: Karten mit Beleuchtung dank LED-Leuchtdioden.
Hier seht Ihr einen Teil unserer lustigen Truppe. Alle schon schön fleißig. Anja sitzt vor Kopf und etwas erhöht. Da hatte sie uns besser im Blick *lach*.
So angeleitet, gelangen die speziellen Karten bei Jeder.
Zum Schluss musste ich ein Video machen, das ich Euch im Originalton nicht vorenthalten möchte:


Es funktionierten wirklich alle Karten. *zwinker*
Herzlichen Dank liebe Anja, für diese tolle Idee, die Du bei Michelle's Craft Corner gesehen und uns präsentiert hast. Es war wieder ein sehr lustiger, kreativer Abend. Danke an mein tolles Team. Ihr seid einfach Spitze! Ich freue mich schon auf den Stempeltreff 10 im Juli. Der wird wieder aus Platzgründen bei mir stattfinden und Daniela bereitet vor.
Wer sich von Euch Lesern an der Sammelbestellung heute Abend beteiligen möchte, den bitte ich seine Bestellwünsche bis 20 Uhr durch zu geben.
Einen wunderschönen Tag wünsche ich Allen,
Euer Stempelkeks
Christina



Wichtige Gänseblümchen-Info
Die Gänseblümchenstanze ist jetzt schon der absolute Renner. Der Verkauf war so rasant, dass die Produktionsvorräte bald aufgebraucht sein werden. Sie steht auch schon seit einiger Zeit auf Nachlieferung. Um diesen Nachlieferungszustand nicht auf unabsehbare Zeit wachsen zu lassen, hat sich Stampin' Up! schweren Herzens dazu entscheiden müssen, die Gänseblümchen-Stanze und das Bundle ab 13. Juni erst mal aus dem Bestellsystem zu nehmen. Bestellungen können dazu also dann bis zur Nachproduktion nicht mehr aufgegeben werden.
Steht die Gänseblümchenstanze auch auf Deinem Wunschzettel kann ich gerne versuchen noch eine für Dich aus dem aktuellen Nachlieferungsbestand zu bestellen. Ansonsten ist das auch kein Weltuntergang. Sie kommt ja wieder! Erwartet wird sie nach heutigem Stand im Juli. Der Katalog ist gerade erst gestartet. Also keine Panik.
Leid tut es mit trotzdem für alle, die bis heute mit Ihrer Bestellung gewartet haben, damit die bisher fehlenden Produkte mit aufgenommen werden können. Wollen wir also hoffen, dass heute der Verkauf losgeht von der
-Stanze Runder Karteireiter (Art.Nr. 143754) und dem passenden Bundle (Art.Nr.145366)  (im Katalog Seiten 43 und 207)
-Elementstanze Zitrone (Art.Nr. 143712) Bundle (Art Nr.mit Holzblöcken 145359, ohne Holzblöcke 145360, Seiten 90 und 208)
-Stanze Sonne (Art.Nr. 143717, S.206)
-Kreisstanze 2 1/4" (5,7cm) (Art.Nr. 143720, S.207)
-Stanze Dekobordüre (Art.Nr. 143721, S.206).
Sammelbestellung heute Abend 20 Uhr bleibt! Einzelbestellung jederzeit mit Portokostenübernahme möglich.
Ich melde mich später noch einmal und ergänze diesen Beitrag mit etwas Kreativem. Jetzt muss ich leider erst mal hier schließen. Bis später
Euer Stempelkeks
Christina


Sonntag, 11. Juni 2017

Bewegte Bilder
Flatterhaft heißt ein Satz Thinlits Formen. Dazu gibt es das passende Stempelset You move me, was übersetzt "Du bewegst mich" heißt. Ich bin ehrlich, die ersten zwei Versuche ergaben keine runden Bewegungen. Da war es eher zackelig und abgehackt. *hihi* Aber so ist das halt mit dem Laufen- äh Fliegenlernen. Wovon ich schreibe? Von dieser Art Karte:
Ich habe versucht ein Video zu machen. Hier geht ein besonderer Dank an unseren jüngsten Sohn, der mir das Video bearbeitet und eingestellt hat.
Durch das Herausziehen der Karte innerhalb des Rasters scheint es, dass der Schmetterling die Flügel bewegt. Ich finde es faszinierend. Das hat schon einen gewissen Suchtfaktor. *grins*
Die Karte befindet sich auch schon nicht mehr im Haus. Gestern war Geburtstagsfeier und somit fliegt der Schmetterling jetzt woanders.
Als ich das Video gemacht habe, wollte ich das Geldgeschenk noch in der Karte unterbringen. Dann kam mir aber die Idee, das Geld gerollt unter den Körper eines Schmetterlings zu platzieren. (Hätte ich die Idee vorher gehabt, hätte ich das Happy Birthday wohl etwas tiefer gestempelt):
Für die Geldhalterung habe ich einen kleinen Streifen Farbkarton in Sommerbeere geschnitten, um den gerollten Geldschein gelegt und zusammengeklebt. Diese gefüllte Farbkartonröhre habe ich mit einem Gluedot unter den gestanzten Schmetterling und einem weiteren auf der Karte fixiert. Anschließend noch einen dicken Umschlag gebastelt und so konnten wir unsere Glückwünsche gut verpackt überreichen. (Natürlich ohne vorher ein Foto des dekorierten Umschlags zu machen. *grr*) Die Empfängerin hat sich sehr gefreut! Das Geld kann herausgeschoben werden, ohne die Karte oder den Schmetterling kaputt zu machen. Der Schmetterling ist übrigens ebenfalls bei den Thinlits Formen Flatterhaft. Ihr findet die Produkte auf Seite 170 bzw. 214 im Katalog. Dazu gibt es ein Produktpaket aus Stempelset und Thinlits mit 10% Ersparnis.
Ein weiteres meiner ersten Versuche Flatterhaftprojekt ist dieses:
Dafür habe ich unsere Thinlits Mini-Leckereintüte mal wieder im Einsatz gehabt. (Seite 212 im Jahreskatalog)
Beim nächsten Mal werde ich das Vogelmotiv aus dem Stempelset ausprobieren. Bei meiner tierischen Unkenntnis tippe ich darauf, dass es ein Kolibri ist. *zwinker*
Es ist immer wieder erstaunlich, was sich Stampin' Up! einfallen lässt. Ich bin begeistert von den vielen neuen, aktuellen Ideen.
Aber auch in meinem Team gibt es immer wieder tolle Projekte. Beim gestrigen Stempeltreff hat Anja uns heimgeleuchtet. Aber davon berichte ich beim nächsten Mal.
Ich werde am Montag, also morgen den 12. Juni abends, gegen 20 Uhr eine zwischengeschobene Sammelbestellung machen. Es gibt ja das ein oder andere Produkt erst ab 12.6. zu bestellen. Falls ich Deine Wünsche mit aufnehmen soll, melde Dich gerne per Telefon 02102-84 11 11 oder besser noch per E-mail schuppan@web.de.
Bis dahin habt alle eine schöne und kreative Zeit.
Euer Stempelkeks
Christina